Gestern (Mittwoch) war wieder mal ein ruhiger Tag, wir waren unter anderem im BestBuy, wo es eine riesen Musik-Abteilung hatte inkl. Gitarrenwand.
Ansonsten haben wir uns mal umgeschaut was es hier, durch die Finanzkriese, so auf dem Imobilienmarkt gibt.
Unglaublich was man hier teilweise für sein Geld bekommt, normal müsste man ja gleich zuschlagen! 😉
Danach gings, wie jeden Tag, in den Pool.
Abends waren wir dann im Outback Steakhouse essen.

Heute wars dafür dann wieder viel spektakulärer!
Wir haben uns um 7:30 am auf den Weg gemacht und ein Boot in Tarpon Point Marina abgeholt!
Nach dem beladen und einer kurzen Einweisung gings dann raus.
Als erstes ging es an einen total einsamen Strand zu dem man nur mit dem Boot kommt.
Diesen hatten wir dann auch ganz für uns alleine:


Größere Kartenansicht

Weiter nach Cabbage Key, eine kleine, verträumte Insel mit einem alten Wasser-/Leuchtturm. Traumhaft!

Größere Kartenansicht

Und zum Abschluss sind wir dann zum Water Front Inn (immern noch mit dem Boot, dieses Lokal hat sowohl Autoparkplätze als auch Anlegenstellen für Boote! 😉 ) um einen leckeren Steakburger zu essen und anschließend das Boot wieder in den Heimathafen zu steuern

Größere Kartenansicht

So, dann mal schauen was der Abend noch so bringt.
Aber so ne Bootsfahrt mit so viel Action die schlaucht dann doch mehr als ich dachte…

Gestern waren wir shoppen. Und zwar in den Sanibel Factory Outlet Stores.
Dieses Outlet ist allerdings eines der kleineren, gemütlicheren. Aber eben genau richtig für den Anfang.

Abends gings dann nach Cape Harbor zu besagtem Abend-Event mit Livemusik unter freiem Himmel, Essen und Coctails. Sagenhafte Location, tolle Stimmung, war echt toll.
Harleytreffen war da aber nix, ok, es kamen einige Besucher mit ihren Harleys, die dann am Eingang in Reihe und Glieg aufgereiht waren, allerdings kamen wohl genau so viele Besucher mit dem Boot und da sagte auch keiner das es ein Bootstreffen war 😉

Heute ging es dann nach dem Frühstück nach Captiva an den Strand.
Was hier als „um die Ecke“ gilt, ist hier dann doch mehr als eine Stunde Autofahrt.
Aber es lohnt sich einfach.

Durch Sanibel und Captiva zu fahren ist doch immer wieder ein Highlight, was hier als Villas stehen, da fallen einem doch glatt die Augen raus.
Hier unsere Route:


Größere Kartenansicht

Dort dann an den traumhaften Strand, gesonnt, im Meer geschwommen und die Füße im extremst heißen Sand verbrannt. 😉 Schee wars!

Den Nachmittag waren wir nun am Pool (Salzwasser abwaschen – gründlich), Eis gegessen und ausgeruht und nun gehen wir gleich los zu unserem Pflichtbesuch bei Hooters! 😉

Bilder habe ich immer noch keine parat, aber ich reiche welche nach zu den Posts.

Wir sind daaaa….

… und haben die 10 Stunden Flug gut überstanden.
Gestern dann den Mietwagen abgeholt, einkaufen gegangen noch etwas gegessen und dann ab ins Haus!

Das erste was wir gemacht haben, Badehose an, Bier auf und ab in den Pool!
Herrlich, so muss das sein.

Heute lassen wirs locker angehen, waren erstmal fürs Frühstück einkaufen, am Pool gefrühstückt und wieder in den Pool!
Mal sehen was der Tag heute noch so bringt.

Haus ist übrigens GENIAL!
Rieeessen Betten, man braucht fast ne Leiter um ins Bett zu kommen – typisch!
Großer Grill auf der Terasse, Wirlpool, großer Pool…

Fotos folgen, keine Zeit, muss Pool …

… to be continued.

PS: Grad nen Tipp bekommen wo morgen ein „Harley – Treffen“ mit Live Musik ist, also Abendprogramm für Morgen ist schonmal gebongt. 😀

Heute geht’s los…

…auf nach FLORIDA! – ENDLICH!
lang ist’s her das ich das letzte Mal in Florida war und nun ist es endlich wieder so weit!

Wir fliegen heute Mittag um 13:40 von Düsseldorf direkt nach Fort Myers FL und landen voraussichtlich 18:10 dortiger Ortszeit (-6 Stunden Zeitverschiebung) also hier 0:10 Montag Morgen – Flugnummer AB1908

Und hier geht’s hin:


Größere Kartenansicht

Ich werde versuchen hier jeden Tag etwas zu berichten, also „stay tuned“!

So, dann hau ich mal ab…