Gestern (Mittwoch) war wieder mal ein ruhiger Tag, wir waren unter anderem im BestBuy, wo es eine riesen Musik-Abteilung hatte inkl. Gitarrenwand.
Ansonsten haben wir uns mal umgeschaut was es hier, durch die Finanzkriese, so auf dem Imobilienmarkt gibt.
Unglaublich was man hier teilweise für sein Geld bekommt, normal müsste man ja gleich zuschlagen! 😉
Danach gings, wie jeden Tag, in den Pool.
Abends waren wir dann im Outback Steakhouse essen.

Heute wars dafür dann wieder viel spektakulärer!
Wir haben uns um 7:30 am auf den Weg gemacht und ein Boot in Tarpon Point Marina abgeholt!
Nach dem beladen und einer kurzen Einweisung gings dann raus.
Als erstes ging es an einen total einsamen Strand zu dem man nur mit dem Boot kommt.
Diesen hatten wir dann auch ganz für uns alleine:


Größere Kartenansicht

Weiter nach Cabbage Key, eine kleine, verträumte Insel mit einem alten Wasser-/Leuchtturm. Traumhaft!

Größere Kartenansicht

Und zum Abschluss sind wir dann zum Water Front Inn (immern noch mit dem Boot, dieses Lokal hat sowohl Autoparkplätze als auch Anlegenstellen für Boote! 😉 ) um einen leckeren Steakburger zu essen und anschließend das Boot wieder in den Heimathafen zu steuern

Größere Kartenansicht

So, dann mal schauen was der Abend noch so bringt.
Aber so ne Bootsfahrt mit so viel Action die schlaucht dann doch mehr als ich dachte…

Ein Gedanke zu „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.