Welcome to M I A M I !!!

Am Mittwoch war es dann endlich soweit…
… Sabbie und ich hatten uns ja vorgenommen dieses Jahr eine Tagestour nach MIAMI zu machen.
Sollten, laut Recherchen, so ca 2,5 – 3 Stunden Fahrt von hier sein.
Da wir aber nicht über die Interstate fahren wollten, entschieden wir uns die alte Tamiami Route zu fahren. Durch Naples durch und ab, quer durch die Everglades, vorbei an „Indian Villages“ in welchen die Seminolen, die Ureinwohner der Mangroven leben.
Gesagt, getan.


Größere Kartenansicht

ca 7 Uhr morgens gings dann los, 11 Uhr erreichten wir dann die ersten Straßenzüge von Miami.
Bis wir dann allerdings Donwtown, an der Küste von Miami waren, verging nocheinmal gut eine Stunde… Was für eine RIESEN STADT, unfassbar… Wir waren sofort überwältigt.

Von Downtown ging es als erstes rüber nach Key Biscayne.
Hier haben wir die Villen bestaunt. Eine größer und toller wie die andere.
Was uns dann aber auffiel, hier gabe es KEINE Möglichkeit, ohne Geld zu bezahlen, die Küste von Key Biscayne zu erreichen. Man konnte sich nur im „Inneren“ der Insel bewegen.
Alles an der Küste war entweder Privatbesitz, eingezäumt oder „Bezahl-Strände“…


Größere Kartenansicht

Zurück in Downtown gings dann endlich weiter nach SOUTH BEACH über den Ocean Drive flanieren!
Und was soll ich groß sagen..? Es ist so wie im Fernsehn!
Tolle Atmosphäre, die Bauten der 50er und 60er Jahre. Eins bunter wie das andere, eins toller und nobler wie das letzte, Freaks auf der Strasse, teures Essen (klar) und RIESEN Strand!
Einfach genial…


Größere Kartenansicht

Das Art Deco Viertel ist ja gleich dort, da haben wir natürlich auch die Strassenzüge durchforstet. Tolle Stimmung, tolle Strassen und Gebäude, echt beeindruckend!

Anschließend haben wir uns dann auch wieder auf den Rückweg gemacht.
Unterwegs haben wir dann noch am kleinsten Post Office der Vereinigten Staaten angehalten.
Ich glaube ich habe noch nie so schnell fotografieren müssen, denn vor lauter Mosquitos war es dort nicht länger als ein paar Minuten auszuhalten. Unglaublich.


Größere Kartenansicht

In Napels waren wir dann noch bei TGI Fridays essen und gegen 22 Uhr waren wir dann wieder im Haus.
Was für eine Monstertour für einen Tag. Man waren wir geschafft und ich bin ca 8-9 Stunden Auto gefahren an dem Tag… Aber es hat sich gelohnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.