Ein gelungener Abschluss…

…bye bye L.A. – see you soon!Der letzte Tag hätte besser nicht sein können… Morgens haben wir uns mit Nico getroffen. Ein Bekannter von Teymur. Wir sind in die Saddle Ranch zu einem „Steak & Eggs“ Frühstück gegangen. 🙂

Image

It was nice to meet you Nico! 🙂

Anschliessend ging es weiter Richtung Santa Monica wo wir Luca abholten. Wir sind noch auf eine kleine Runde auf den Santa Monica Pier gegangen als wir auch schon weiter zum BBQ mussten auf welches wir drei eingeladen waren.

0image 1image 2image 3image 4image

Eingeladen wurden wir von Eric Schwartzman (vielleicht ist dieser Name jemandem aus dem Social Media und B2B Umfeld ein Begriff?!) Sein Haus befindet sich tief in den Santa Monica Canyons. Unglaublich… 15 Minuten aus LA raus und man ist ein einer andern Welt. Eine Idylle, leicht mediteran angehaucht, viele Hippi Läden… genial! Um uns die Gegend noch besser zu zeigen gingen wir als erstes los auf einen kleinen „hike“ der uns auf eine Ebene führte wo wir eine unvergessliche und unvergleichliche Aussicht auf L.A. hatten wie sie wohl nur wenige Touristen zu sehen bekommen. (Bilder folgen). WOW! Zurück von der Wanderung, bei der uns auch sein Bruder „Jamie Schwartzman“ begleitete, haben wir uns ausgiebig über Design, Social Media und natürlich die Fotografie unterhalten bis es dann auch ans BBQ ging! Yummy! Soooo lecker!

Ich möchte mich auch nochmal an dieser Stelle für die tolle Gastfreundschaft, das leckere Essen, die unvergessliche Aussicht und die tollen Gespräche bedanken!

Thank you for your hospitality, Eric! It was a pleassure to meet you guys! We had a great evening with alot of good food, great conversations and an incredible view above L.A.

Thank you Erick, Jamie, Frau, Frau, Luca and Teymur!

DIE ABREISE…

Anschliessend war dann packen angesagt, das gestaltete sich garnicht so leicht… Heute früh dann ein letztes Mal bei In-N-Out Burger essen und dann ging es auch schon ab Richtung LAX. Natürlich hatte ich Überepäck… :-/ Also nochmal umpacken, da ein zweites Gepäckstück wesentlich günstiger als Übergewicht ist, habe ich in eine Rucksack ausgelagert.
Nochmal zum CheckIn und siehe da, Punktlandung. Und das coole… die nette Dame war so frei und berechnete mir nichts für das zweite Gepäckstück 😛 – Schwein gehabt!

Nach einem 10h Flug (planmässig wären es 12h) endlich gelandet… Zoll! „Was haben sie denn da…?“
So viel wie ich mitgebracht habe und was muss ich verzollen??? Mein mehr als 1 Jahr altes iPad 1 !
„Ein Hoch auf den deutschen Zoll!“
Jetzt hab ich wieder gerenne um an mein Geld zu kommen… naja, der Rest ist gut gelaufen, Marx und Netti musst dadurch leider etwas länger warten.

Danke euch fürs Abholen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.