Birds of Paradise @ lightGIANTS

Dieses Wochenende hatten wir im Studio unseren Friday Night Workshop mit dem Thema „Birds of Paradise“. Lisa Futterer hat uns mal wieder mit ihren Makeup-Künsten beehrt! Was immer wieder ein Garant für einmalige Bilder ist. Ein großes DANKE an dieser Stelle!

Gemodelt haben Lisa, Nina und Luisa. Nicht nur das Makeup sondern auch die Haare wurden von Lisa gestyled und so hatten wir 3 einmalige Modelle vor der Kamera! Zu Hause angekommen wurden die Bilder sofort in Bridge geladen und nach der RAW Konvertierung ging es in Photoshop ans Werk.

 

Und so saß ich an den 6 Bildern insgesamt mehr als 8 Stunden. Beschäftigt mit Retusche und Lichtmalerei! Wie ich finde hat sich der Aufwand aber allemal gelohnt!

Damit ihr eine Vorstellung davon bekommt was ich an den Bildern alles bearbeitet habe gibt es zum Schluss diesmal auch wieder ein Before&After Vergleich.

Über etwas Feedback würde ich mich freuen! Habt ihr Fragen oder Anregungen? Ab damit in die Comments! 😉

2 Gedanken zu „Birds of Paradise @ lightGIANTS

  1. Bei dem Before/After Bild gefallen mir die originalhaare mit dem rotton besser. Zumindest hab ich den Eindruck beim Slider ziehen dass die auch gut wirken würden. Habt Ihr auch Fotos die weniger stark beauty-ausgeleuchtet sind (um etwas tiefe reinzubekommen)?

    Aber sonst sind die stark geworden. Ich glaub du könntest auch Makeup Artist werden mit den nachgezogenen Linien 🙂 Ist übrigens interessant wie „blass“ knalliges Makeup noch sein kann, wenn man es mit Fotoshop noch mal „nacharbeitet“.

    • Danke Bernd! 🙂
      Ja, gibt noch andere Lichtsetups, ich konnte bei dem Workshop leider nur kurz dabei sein und habe daher nur diese zwei Lichtsetups fotografieren können.
      Da kamen noch einige, coole Verianten. Die gibts dann auf dem lightGIANTS Blog gegen Ende des Monats zu sehen.

      hehe, ja, also mittlerweile bin ich schon recht gut im Schminken (zumindest digital). 😛
      Wie du sagst, ist teilweise unglaublich wie man das noch pushen kann/muss.
      Aber die Basis muss dazu stimmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.