Hey! Your flickr Pro account has expired.

„Don’t panic! You can only see 200 photos, but the others are safe & sound. You can see them if you renew.“

Diese Meldung begrüßt mich seit ein paar Tagen wenn ich mich mit meinem flickr Account einlogge. Es wäre also mal wieder soweit meinen Pro Account für $24 um ein Jahr zu verlängern… Die Mehrleistung welche man hierbei gegenüber dem Free-Account erhält, sind schon bemerkenswert und sicher ihr Geld wert. Allein der unbegrenzte Speicher…

t0m_ka. Get yours at bighugelabs.comNun muss ich aber eingestehen dass das Thema flickr bei mir die letzten Monate etwas eingeschlafen ist. Noch Anfang des Jahres habe ich versucht 1 Bild pro Woche hochzuladen, regelmässig sind diese Uploads auch direkt in Explore gelandet und haben wir viel Resonanz eingebracht.

Knight Rider  K.I.T.T.
A Man and his Bike Miami South Beach Planet iPad addicted... still burning... Miss Beauty DJ's dreamland - DJ Overflow MHM

Aber durch Zeitmangel und diverse Projekte schlief das Ganze die letzte Zeit ein. Ich habe meinen Blog hier gestartet, Bilderserien erstellt und hier veröffentlicht, arbeite an meinem Portfolio usw.

In der Zwischenzeit sind ausserdem Dienste wie 500px.com und google+ aufgetaucht und nun stellt sich mir eben die Frage, ist flickr noch immer die richtige Platform für mich? Lohnt sich ein Pro Account oder reicht mir der Umfang der kostenlosen Version?

flickr.com – ein Auslaufmodel?

Was für mich klar ist, das ich meine Nutzungsweise in solchen Communitys umstellen werde. Ganz auf flickr und Co verzichten möchte ich nicht, denn selbst wenn man nicht ganz so aktiv unterwegs ist, erreicht man dort eine viel breitere Masse mit den eigenen Bildern, als wenn man sie nur auf dem eigenen Blog veröffentlicht. Die Pulicity möchte ich mir also nicht entgehen lassen. Aber das aktive streunen, kommentieren und pushen meiner Bilder ist mir im Moment zu zeitaufwändig, das kann sich aber sicher wieder ändern.

Mir ist die Tage allerdings aufgefallen das flickr im Allgemeinen wesentlich ruhiger geworden ist. Viele von euch, mit welchen ich regen Austausch in flickr betrieben habe, seien es Kommentare, Faves, Mails oder über Gruppen scheinen ebenfalls nicht mehr so aktiv wie noch vor einigen Monaten…

Daher würde mich eure Meinung interessieren:

  • Was für einen Stellenwert hat flickr für euch? ist flickr noch zeitgemäß? seid ihr nach wie vor aktiv?
  • Könnt ihr noch einen Nutzen daraus ziehen oder seid ihr stärker in anderen Communities vertreten?
  • Was für Alternativen würdet ihr empfehlen? 
  • Oder sollte man sich ganz und gar auf das eigene Portfolio oder den eigenen Blog konzentrieren?!

Einiges befindet sich um Umschung. Ich bin mir nicht sicher wo es mich hintreiben wird und wo ich lande, aber ich würde mich über euer Feedback und neuen Input freuen!

4 Gedanken zu „Hey! Your flickr Pro account has expired.

  1. Ich hab darüber bei kwerfeldein geschrieben und halte 500px nach wie vor als die bessere Alternative.
    Abgesehen davon, dass 500px immer weiter wächst, sollte die potentielle Nutzerzahl, die meine Fotos sehen könnte, niemals der Grund für ein Veröffentlichen auf irgendeiner Plattform sein.

    Finde ich 🙂

  2. Mir ist an einer Fotoplattform ja in erster Linie der Austausch wichtig. Und der ist mir bei flickr schon lange nicht mehr ausreichend. Ich habe echt keine Lust mehr, meine Fotos immer in 30 Gruppen einstellen zu müssen, um eine Resonanz zu bekommen. Und die Kommentare bei 500px finde ich mehr als langweilig.

    Ich habe in meinen Versuchen festgestellt, dass ich mit Abstand die relevantesten, hochwertigsten und spannendsten Kommentare bei der fotocommuntiy.de bekomme. Nicht immer und von jedem, klar, aber im Vergleich zu den anderen Plattformen findet dort die relevanteste Diskussion zu Fotografie in Deutschland statt.

    • Also deine Erfahrungen mit flickr.com und 500px kann ich nachvollziehen, es dauert ziemlich lange, grade bei flickr, bis man auch ohne Gruppen ausreichend Rückmeldung bekommt. Kritiken und Anregungen zum Bild gibt es seltenst. Leider.

      Aber fotocommunity.de da schreckt mich tatsächlic der Umgangston ab. Was ich da schon gelesen und gehört habe, wirklich, da will ich mich nicht einbringen. Auch wenn der Großteil, auch laut deiner Aussage konstruktiv ist… was ich weiß reizt mich leider nicht. Aber danke für deine Sichtweise.

  3. Hallo Tom,

    sorry, habe erst jetzt gesehen, dass Du mir geantwortet hast.

    Der Umgangston in der fc war in der Vergangenheit wirklich nicht so berühmt, aber da hat sich viel geändert. Die Verantwortlichen haben das auch erkannt und moderieren jetzt wesentlich stärker, es gibt zwar immer noch ein paar Dauernörgeler, aber das Diskussionsklima ist jetzt wirklich ok.

    Musst Du Dir mal wieder angucken… 🙂

    Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.