Sommer, Sonne & Momentaufnahmen!

„Hätte ich heute bloß die Kamera dabei gehabt…“ – Wie oft habt ihr das schon gesagt? Ich leider viel zu oft. Es gibt Situationen, da ist das einfach keine gute Idee. z.B. im Club oder auf dem Festival. Aber es gibt wesentlich mehr Situationen wo es eigentlich garkein Problem wäre. Am Baggersee, beim Lagerfeuer oder Grillen… etwas auf die Kamera aufpassen und sich über die Ergebnisse freuen!

     

Ich habe für mich gemerkt, dass ich vor lauter Studio- und Auftragsfotografie vergessen habe die eigenen, persönlichen und wichtigen Momente festzuhalten. Schaue ich mir Bilder von vergangenen Ereignissen an, habe ich feststellen müssen das diese Bilder oft nicht ich selbst gemacht habe. Das muss natürlich nichts schlimmes sein, aber die eigene Sichtweise, die eigenen Bilder haben noch mal einen ganz anderen (Erinnerungs-)Wert.

    

So habe ich die letzten Tage vermehrt darauf geachtet die Cam einzupacken und die wirklichen, ehrlichen Momente meiner Freizeit und des Sommers selbst einzufangen. Die Bilder müssen hierbei technisch nicht perfekt sein, es geht mir viel mehr um die Erinnerung die ich damit verbinde und wie ich die Situation erlebt habe. Das wiederum macht die Bilder für mich perfekt!

           

Mit diesem Post möchte ich euch eventuell dazu bewegen eure Kamera des öfteren dabei zu haben. Viele von uns geben sehr viel Geld für ihr Equipment aus, warum dann nicht die eigenen, persönlichen Momente damit festhalten? Die Kamera behütet zu Hause lassen und nur für explizite Fototouren oder Shootings aus dem Schrank holen? Für mich ein ganz klarer Fehler!

Ein Danke an dieser Stelle auch an Laura welche bei einigen Bildern in diesem Post den Auslöser meiner Kamera drückte als mir das nicht möglich war.

14 Gedanken zu „Sommer, Sonne & Momentaufnahmen!

  1. hey t0m, Du hast vollkommen Recht…! gute Bilder wo Freunde oder family drauf sind… sind unbezahlbar… um so länger her, um so wertvoller für einen selbst…!
    Deine Momentaufnahmen sind echt stark, da bekommt man beim anschauen richtig Lust auf Baggersee/Grillen/Freunde/Sommer… sehr schön!!!

    Gruss von Tom

  2. Toooom, du hast ja sowas von recht! (Hatten wir das nicht gestern schon?)
    Ich bin meistens zu faul, die gute Cam mitzuschleifen weil ich nicht die ganze Zeit drauf aufpassen will… wenn ich feiern geh, geh ich feiern. Und da würde mich das aufpassen stören. Schon immer ein doofer Konflikt. Die Bider da oben sind klasse!

    • Danke! 🙂
      Ja gut, bei einer Tour durch die Stadt würde ich sie auch nicht mitnehmen. Aber sicher gibts auch bei dir Situationen wo du deine Cam mitnehmen könntest! 😉
      Faulheit sollte eben kein K.O. Kriterium sein. Die Cams sind ja aber auch für härteren Einsatz gemacht, meist ist man einfach viel zu vorsichtig damit.
      So gings mir zumindest! 😉

  3. wem seine kamera zu wertvoll oder zu groß ist sollte sich einfach ne zweite zulegen. Das kann ja ne gute gebrauchte sein z.b. Sony nex3 / 5 oder ähnliche. Hauptsache irgend ne cam is dabei 🙂

    • Das ist natürlich auch ne Möglichkeit… aber dann steht im ersten Satz beim nächsten Mal: Hätte ich doch nur die große dabei gehabt, dann wären die Bilder schöner oder sowas…

      Die Bilder und festgehaltenen Erinnerungen sollten einem wertvoller sein, als die Kamera (nicht bedingungslos) – zumindest funktioniert das für mich! 😉 Eine Kamera ist auch nur ein Gebrauchsgegenstand und zu Hause im Schrank bringt sie keinem was, vor allem keine Bilder!

  4. Die Stimmung ist wunderbar, eine wirklich tolle Serie, die Lust auf Sommer, Grillen, Freunde usw. macht… – seems just like a perfect day!

  5. Wow, wirklich eine tolle Serie und das 85mm macht sich super!
    Ja, ich habe meine Kamera auch einfach viel zu wenig dabei, vor allem nicht, wenn ich mich mit Freunden treffe. Meist passt es aber auch nicht, wenn man sich z.B. im Restaurant trifft oder die Gruppe kein Interesse daran zeigt.

    Aber ich denke ich sollte deinen Gedanken mal aufnehmen und meine Kamera einfach öfters mitnehmen. Eine Versicherung habe ich ja jetzt. 😛

    • Hehe, Versicherung empfiehlt sich bei dir tatsächlich! Bei deinem Glück mit technischen Geräten. 😛

      Also die Bilder oben sind auch mit ner Gruppe entstanden, die so nichts am Hut mit Photographie hat… das sollte dich aber nicht hindern, denn genau das sind meist grad die schönsten Bilder. Ich mach es dann immer so, das ich alles von dem Cam abschraube, selbst den Gurt, ne lange Brennweite drauf mache und so fühlt sich keiner beobachtet und fotografiert… das fällt dann kaum auf bzw. nicht mehr wie ne kleine Knipse.
      Vielleicht ist das ja ein Tipp für dich?!

  6. Ja ich werd meine Cam jetzt doch mal öfter mitnehmen, es zeigt sich doch viel zu schnell, das man Lust am fotografieren bekommt, wen Leute etwas tun oder einfach um Momente einzufangen. Du hast Die Bilder auch echt toll auf der Site präsentiert.

  7. Pingback: Wesentliches! Meine täglichen Begleiter… | Thomas Reimann Photography | Digitale Fotografie und Bildbearbeitung aus Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.