Bandprobe mit Palm Valley (Fuji x100 + Zoom H4n)

Diesen Donnerstag war ich zu Gast bei einer Probe von Palm Valley! Dabei hatte ich meine Fuji x100 und mein neues Zoom H4n. Wer schon mal in einem typischen Proberaum war, wird die Lichtverhältnisse dort kennen… muss ja Stimmung aufkommen. 🙂 So musste ich mit der x100 bei ISO 6400 fotografieren. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Da kann sich so manch eine DSLR noch eine Scheibe von abschneiden. Ein wahres ISO-Monster!

Ich habe mich dazu entschlossen die x100 Bilder ganz im Retro-Stil zu halten. Zumindest möchte ich das so eine Weile ausprobieren. Zum Einen um auch einen optischen Unterschied zu meinen anderen Bildern zu schaffen und weil ich einfach total drauf stehe! 🙂

Neu im Fuhrpark: Zoom H4n

Ja, wie oben erwähnt: Ich habe mir ein Zoom H4n zugelegt. es stehen immer wieder Video-Drehs mit Soundaufnahmen an und da die internen Mikrophone der DSLR Cams nicht wirklich das wahre sind wenn es um Qualität geht, war das einlogischer Schritt für mich. Beim H4n habe ich die Möglichkeit mit den internen Mikros zu arbeiten oder aber auch, bei Interviews z.B. zwei externe Mikros anzuschließen. Und so haben wir uns in der Probe ein bisschen mit dem H4n befasst und hier könnt ihr euch mal einen schnellen Mixdown anhören.

Palm Valley – Neuer Song (H4n Mitschnitt) by Thomas Reimann

3 Gedanken zu „Bandprobe mit Palm Valley (Fuji x100 + Zoom H4n)

  1. Mal wieder sehr geile Bilder, vorallem die Farben sind hammer.

    Was mich beeindruckt ist, dass obwohl es in dem Raum relativ dunkel war, die Fotos so gut mit Licht ausgefüllt sind, dass hat die Cam schon drauf. Gut das du sie dabei hattest 😉

    Mir ist aufgefallen das die Fuji x100 den Bildern einen milchigen Effeckt gibt, kann das sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.