Fototrip nach Edinburgh

Vor kurzem war ich mit 3 befreundeten Fotografen zusammen auf einen Kurztrip im schottischen Edinburgh. Flüge wurden kurzerhand bei einer Billig Airline gebucht, als Quartier haben wir ein zentral gelegenes Hostel reserviert und so ging es auf die Insel. Im Vorfeld wurde mir Edinburgh mehrfach empfohlen und nun war es endlich soweit…

 

Einen kleinen Vorgeschmack habt ihr ja schon in meinem Post zur Kodak PlaySport bekommen, in welchem ich ein Video von unserem Trip gezeigt habe.

Und nun folgend endlich die Bilder…

Wie ihr auf den Bildern seht besticht Edinburgh vor allem durch seine Details. Es ist unglaublich wie detailreich die Stadt ist, auf jedem Bild gibt es im nach hinein noch so viel zu entdecken. Auch schon vor Ort weiß man nicht wohin man zuerst schauen soll.

An jeder Ecke findet man einen weiteren Friedhof. Einer interessanter als der andere. Was mich hier zu Hause rein gar nicht interessiert hat mich dort um so mehr fasziniert.

Solltet ihr die Zeit haben, stattet unbedingt „Athur’s Seat“ einen Besuch ab, die Aussicht entschädigt für den Aufstieg. Wir selber haben leider aus Zeit- und Kraftmangel nicht den kompletten Aufstieg gewagt…

Eine kurze Zugfahrt ausserhalb von Edinburgh findet ihr ausserdem die Forth Bridge, ein garant für atemberaubende Ansichten und Bilder…

     

Und zu guter letzt noch ein paar weitere, gesammelte Eindrücke…

 Es war eine genialer Kurztrip, wir haben viele tolle Leute kennen gelernt, und Unmengen an Spaß gehabt. Ich empfehle euch eins der zahlreichen Hostels anzusteuern. Vorteil hierbei ist, das ihr meist auch kostenlos noch eine Stadtführung bekommt und ein abendlicher Pub Crawl darf auch nicht fehlen.

Ein Gedanke zu „Fototrip nach Edinburgh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.