Werbespot für Fit-KA – Der Drehtag

Am Samstag den 24.09.2011 war es soweit! Die Planung stand, die Akkus waren geladen, das Wetter hätte nicht besser sein können und so konnte der Drehtag zum Werbespot für Fit-KA planmäßig stattfinden. Wir trafen um 10 Uhr Morgens am Drehort, das Beiertheimer Stadion hier in Karlsruhe, ein. Nach einer kurzen Durchsprache ging es daran das Equipment herzurichten und die Trainigsgeräte aufzubauen. Anschließend war dann auch schon Drehbeginn…

 Zum Videoinhalt möchte ich an dieser Stelle noch nicht all zu viel verraten, allerdings ein paar Worte zum Drehtag. Das Endergebniss werdet ihr hier an dieser Stelle natürlich präsentiert bekommen.

   

Gegen 11 Uhr fingen wir mit den ersten Einstellungen an. Moritz hatte eine Aufstellung der Übungen welche ins Video sollten und den dazugehörigen Namen der Personen, welche diese ausführen sollten. Diese Planung erwieß sich als perfekt, denn so wussten wir immer, je nach anwesenden Personen, welche Einstellungen wir drehen konnten und mussten. Wir konnten den Tag so sehr effektiv ausnutzen. Da wir das Stadion auch nur an diesem einen Tag für uns hatten, musste am Abend also alles im Kasten sein. Wir hatten keinen zweiten Versuch. Ensprechend vollgepackt war die Zeit auch.

Später am Tag  kam dann noch ein Highlight! Eine Arbeitsbühne, für die etwas ausgefalleneren Einstellungen! 🙂 Da das auch für uns beide (Daniel und mich) eine Premiere war, fanden wir das besonders spannend. Schon abgefahren was sich einem so für Möglichkeiten bieten. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Jürgen Bannwarth von der Firma Butsch&Meier für das Bereitstellen und das geduldige Bedienen der Arbeitsbühne!

Damit ihr eine Vorstellung vom Dreh bekommt, hier ein kleiner Trailer:

Hatten wir Anfangs noch Bedenken das eventuell zu wenig „Darsteller“ erscheinen würden, waren wir am Ende des Tages verblüfft wie viele doch im Endeffekt da waren und wirklich bemerkenswert geduldig warteten, um ihre Rolle an diesem Tag einzunehmen! Ein großes Dankeschön von uns nochmals an dieser Stelle! Auch einen riesen Dank an das Katering! Neben Trinken und kleinen Stärkungen wurde am Nachmittag sogar noch ein Kaffe und Kuchen Buffet aufgetischt!

Im Endeffekt ging der Drehtag von 10 Uhr Morgens bis 19 Uhr Abends, wovon wir effektiv locker 7-8 Stunden wirklich am drehen waren. Selbst die letzten Sonnenstrahlen haben wir noch für die finale Einstellung genutzt.  Inklusive Sonnenbrand und Muskelkater, sind rund 60 GB an Videomaterial zusammen gekommen, welches nun gesichtet und verarbeitet werden will. Bald also mehr…

Danke an dieser Stelle auch an Philip Dehm für das MakingOf Material.

4 Gedanken zu „Werbespot für Fit-KA – Der Drehtag

  1. Hach da hat noch die Sonne geschienen! 🙂

    Man sieht ihr habt sehr viel (neue) Ideen und gebt euch sehr viel Mühe!
    Denke das wird man dann auch am Resultat sehen, bin sehr gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.