Auftragsretusche… [before/after]

Heute möchte ich euch mal einen kleinen Einblick in eine meiner Retuschearbeiten geben. Fotograf war an dieser Stelle Teymur Madjderey welcher mir auch genehmigte hier ein paar Ausschnitte zu zeigen. Es ging bei meiner Arbeit um die Retusche dieser beiden Bilder von Nicole.

Anforderung war, eine kleine Bauchretusche, da bedingt durch das Licht, unvorteilhafte Schatten entstanden sind, Augenringe sollten retuschiert werden und zum anderen eine leichte Beautyretusche. Anbei möchte ich euch nun ein paar Ausschnitte im Vorher-Nachher Vergleich zeigen.

Die kniffeligste Aufgabe stellten die Schatten am Bauch dar… kniffelig, so mag ich das! 🙂

Und zu guter letzt die Retusche der Augenringe.

Solltet ihr Fragen zu Techniken oder Ähnlichem haben, ab damit in die Kommentare!

7 Gedanken zu „Auftragsretusche… [before/after]

  1. Pingback: Model Photography - Duality - Nicole (part II of II) | .:icedsoul photography

  2. Das könnte ich zumindest gut verstehen, wobei ich sagen muss das viele Fotos einfach fantastisch sind und wenn sich die ein oder andere Falte zeigt (für die man meistens nichts kann, sondern die Pose schuld ist xP) dann ist das störend auf dem Bild.

    Bei der Bauchretusche sieht man auch das der Schatten durch Bauchmuskeln entsteht, was ja für sie spricht =D

    Das Resultat ist auf jeden Fall verdammt gut geworden und mal ein bisschen mehr Haut ist auch nicht schlech 😉

    • Genau so sehe ich das eben auch Arne!
      Und klar, manch einer reagiert allergisch wenn man den Vorher/Nachher Vergleich zeigt, aber ich sehe da kein Problem. Fotos mit entsprechendem Licht sind manchmal einfach zu ehrlich! 😉 Und da muss man das ganze wieder in die Richtung bringen, wie die Person auf einen wirkt…

      Danke euch für das Feedback! 🙂

  3. Hi Thomas,
    danke für die tolle Bilderstrecke! Bin echt platt was so alles mit Photoshop möglich ist, Bin gerade erst in den Anfängen, aber deine Ergebnisse machen echt viel Lust auf mehr.
    Beste Grüße – vronismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.