Im Test… GoPro LCD BacPac

blog 7650 150x150 Im Test... GoPro LCD BacPacIn meiner GoPro HD Hero2 Review konnte man meine Begeisterung für das GoPro System ja schon herauslesen. Das Positionieren und die Einstellung eines passenden Bildausschnittes stelle allerdings immer ein Problem dar. Was auf dem Snowboard oder generell outdoor kein Problem ist, ist, bei dem Sichtfeld, innerhalb eines Raumes nicht so einfach.  Und so war Teymur so freundlich und stellte mir eins seiner GoPro Displays, als Leihgabe zur Verfügung.

blog 7644 150x150 Im Test... GoPro LCD BacPacMeine ersten Bedenken waren, da der Akku der GoPro alleine schon nicht der ausdauerndste ist, dass sich die Laufzeit, aufgrund des Displays nochmals drastisch verkürzen wird. Da ich das Display oft aber nur zum Einrichten der Position bräuchte, wäre das somit kontraproduktiv. Aber da haben sich die Jungs von GoPro natürlich ihre Gedanken zu gemacht und so lässt sich das Display ganz einfach per Tastendruck an- und abschalten. Bedenken somit beseitigt.

blog 7649 150x150 Im Test... GoPro LCD BacPacDem Display liegen zwei neue Gehäuserückteile bei, denn durch das Aufstecken ändert sich natürlich die Tiefe der Cam. Damit diese auch mit angedocktem Display noch sicher vor Stürzen und Wasser ist, tauscht man einfach das normale Rückteil, gegen eines der mitgelieferten aus und schon ist wieder für die gewohnte Sicherheit gesorgt.

Zum Display selbst lässt sich sagen, dass zum einen das Menü grafisch dargestellt wird, was gerade bei der ersten Generation der GoPro HD Hero hilfreich ist. Bei der Hero2 werden hier die selben Schaubilder und Menüpunkte gezeigt, wie auf dem Display auf der Vorderseite. Man kann des weiteren das bereits Aufgenommene wiedergeben oder eben die Cam mit LiveView betreiben. Hier ist allerdings eine deutlich sichtbare Verzögerung wahrzunehmen. Schlimm ist das nicht, allerdings ist sie durchaus erwähnenswert.


Für die unter euch, die sich fragen wie das Video entstanden ist, hier ein Bild des Setups.

blog 7651 150x150 Im Test... GoPro LCD BacPacblog 7646 150x150 Im Test... GoPro LCD BacPacblog 7645 150x150 Im Test... GoPro LCD BacPacblog 7640 150x150 Im Test... GoPro LCD BacPac

Mit 99,- EUR** doch eher eins der teureren Zubehörteile für die GoPro. Ob sich diese Investition wirklich lohnt, dazu möchte ich das bald erscheinende WiFi BacPac abwarten. mit diesem lässt sich nämlich das Bild im Live-Stream aufs iPhone oder iPad übertragen. Diese Variante würde nicht nur mehr Möglichkeiten bieten, sondern meiner Meinung nach auch das Display ersetzen können. Aus diesem Grund erwarte ich das WiFi BacPac freudig und bin gespannt was uns geboten wird!

** Amazon Affiliate Link

3 Gedanken zu “Im Test… GoPro LCD BacPac

    • Danke!

      Dank Zoll habe ich den Monitor leider erst vor gut einer Woche bekommen und somit leider zu spät um ihn gleich bei einem der letzten Videoshoots einzusetzen. Sobald ich die Zeit finde, werde ich ihn ausgiebiger testen und dann auch die Review schreiben, einen genauen Termin kann ich allerdings nicht nennen… is grad bisschen viel, aber kommt – inklusive Rabatt-Aktion. Versprochen ist versprochen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>