Miss Liberty, Ellis Island & NY Skyline at Night

Heute war wieder etwas Kultur angesagt und so sind wir nach dem Frühstück auf Richtung Battery Park, Lower Manhattan wo wir die nächste Fähre nach Liberty Island genommen haben. Auch hier war wieder der volle Sicherheits-Check angesagt, mit Metalldetektor und Taschen durchleuchten… Naja, kennen wir schon und so ging es auf zu Miss Liberty! Angekommen war das erste was wir bestaunten, die Aussicht auf die Skyline des Financial District von Manhattan! Das sieht man erstmal richtig die Ausmaße der Wolkenkratzer! Und natürlich die Freiheitsstatue. So groß ist die gar nicht… aber es ist definitiv beeindruckend mal so in echt davor zu stehen!

Weiter ging es dann nach Ellis Island. Hier befindet sich das Immigration Museum, das Museum zur Einwanderung in die Vereinigten Staaten. 1890 – 1956 wurden hier alle Personen, welche die Absicht hatten, in die vereinigten Staaten über New York zu immigrieren in Empfang genommen, durchgecheckt und beim Einwanderungsprozess begleitet. Auf jeden Fall kann man hier allerhand über die Entwicklung der Einwanderungsprozedur in die USA erfahren und so einige Kuriositäten bestaunen. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall!

Anschließend plagte uns der Hunger… und aufgrund des Kulturprogramms heute, ging es auf den Spuren von Harold und Kumar ab zu White Castle – zum erste mal White Castles Sliders (so heißen bei White Castle die typischen Mini-Burger die eine etwas matschigere Konsistens haben..) probieren! Und wir waren uns einig, super lecker und empfehlenswert! Wer also Burger-Fan ist und die Chance hat, unbedingt mal probieren! Mal was ganz anderes.., aber sau lecker!

Und zu guter Letzt sind wir dann noch mit dem Path Train rüber nach New Jersey’s Stadtteil Hoboken gefahren und haben am Pier die Skyline von Manhattan bei Nacht bestaunt! Ein unvergesslicher Anblick! Solltet ihr mal zu Besuch sein und 2 Stunden Zeit haben, die Fahrt kostet $4 (Hin- und Rückweg), lasst euch diese Anblick nicht entgehen!

Geschafft, glücklich und zufrieden, ging es dann wieder nach Hause. Und Morgen geht’s weiter! 🙂

 

4 Gedanken zu „Miss Liberty, Ellis Island & NY Skyline at Night

  1. Interessant. Hätt ich jetzt auch so eingeschätzt, dass man sich die Madame grösser vorstellt. Ich denke der „ich steh tatsächlich real davor“-Faktor ist grösser.

  2. Ne, vor allem jetzt, so wo wir nur noch 3 Tage haben, merken wir, wie viel wir in den wenigen Tagen noch machen müssen/wollen… schaffen wohl doch nicht alles. Aber wenn ich das hier so lese, haben wir doch schon mörder-viel geschafft! 🙂

  3. Wird echt nicht langweilig, im Gegenteil! Wir haben so viele Dinge schon gesehen, die wir nicht gesehen hätten wenn wir alles durchplant hätten und um alles was wir gesehen haben sind wir sehr froh! Empfehle jedem einen längeren Aufenthalt hier und vor allem in dem Hostel. Sogar 10 Tage sind noch wenig für das riesige New York 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.