Beatsteaks @ Taubertal Festival

Am Sonntag, den 12. August hatte ich die Möglichkeit, für einen Tag das Taubertal Festival mit Backstage Pass und „All Access“ zu besuchen. Nachdem meine eigentlichen Aufgaben für den Tag erledigt waren (nähere Infos kommen, sobald ich dazu mehr sagen darf), konnte ich den restlichen Abend das Festival in vollen Zügen genießen. Nach einer Stärkung und ein paar Drinks im Backstage Bereich, in Mitten der Jungs von Social Distortion, Heaven Shall Burn, Zebrahead und den Beatsteaks, nutze ich die Gelegenheit und begab mich während des letzten Auftritts des Abends, dem der Beatsteaks, vor die Bühne um reichlich Live-Bilder zu machen. Gleichtzeitig war das Ganze auch das Debüt für meine neuste Linse, die erste Version des  Canon 70-200 F2.8 L IS.

         

Es war für mich ein unvergessliches Erlebnis. Die Atmosphäre im Backstage Bereich, das Aufgebot an Katering und Leuten, die sich um einen kümmern und nicht zuletzt auch wegen dem Einblick hinter die Kulissen eines größeren Festivals und um zu sehen, dass selbst die „Großen“ vor ihrem Auftritt noch genau so aufgeregt sind, wie alle anderen Bands auch! 😉

         

Vielen Dank an dieser Stelle an alle die mir das ermöglicht haben und danke auch an die Leute des Taubertal Festivals, ihr habt einen grandiosen Job gemacht! Hut ab!

    

Buch-Verlosung: Kompendium digitale Fotografie

Ich habe kurz nach Weihnachten ein Buch in meinem Briefkasten gefunden. Bestellt hatte ich nichts. Nach dem öffnen ging mir dann aber ein Licht auf. Anfang des Jahres hat mich Tilo Gockel gefragt ob er denn ein bestimmtes Bild von mir für sein Buch zur Verfügung gestellt bekommen könnte. Nachdem ich erfahren hatte um was es sich da denn genau handelt, habe ich zugesagt. Und schließlich lag als Dankeschön ein fertiges Exemplar in meinem Briefkasten…

Kompendium der digitalen Fotografie
Von der Theorie zur erfolgreichen Fotopraxis
*

Buchrückseite:
Viele Anwender moderner digitaler Spiegelreflex- oder Kompaktkameras sind mit den erreichten Ergebnissen unzufrieden. Das Buch hilft dabei, die gewünschten Effekte zu erzielen. Hierfür werden ausgehend von den notwendigen theoretischen Grundlagen Ratschläge für praktische immer wiederkehrende Aufgaben und Themen wie Langzeitbelichtung oder Weißabgleich gegeben. Anhand vieler Beispiele zeigt der Autor konkret, welche Ergebnisse und Verbesserungen mit digitaler Fotografie erreicht werden können. Das Buch regt zum Experimentieren an und bietet in Anhängen detaillierte technische Grundlagen und ermöglicht so eine solide Praxisorientierung vom Motiv bis zum Bild.

Ein wirklich schön aufgezogenes Buch. Von der absoluten Theorie, über Basics bis hin zu ausgefallenen Techniken wird wirklich nahezu alles abgehandelt. Nicht zu umfangreich und nicht zu knapp. Und das bestes, die Techniken welche Tilo hier erklärt und aufzeigt sind alle recht günstig zu verwirklichen. Er hat stets darauf geachtet sich an das Low-Budget Prinzip zu halten. Also auch und gerade für Anfänger absolut erschwinglich und leicht nachzumachen. Schönes Konzept.

Lange Rede, kurzer Sinn…

ich möchte heute ein Exemplar dieses Buches hier unter euch verlosen.
Was ihr tun müsst um am Gewinnspiel teilzunehmen?

  • Teilt diese Verlosung über Facebook, Twitter (@t0m_ka) und/oder euren eigenen Blog
  • Liked meine Facebook Page und/oder folgt mir auf Twitter
  • schreibt hier in den Kommentaren das ihr teilnehmen wollt (mit gültiger E-Mailadresse)

Teilnahmeschluss ist am Montag, den 20.08.2012 um 9 Uhr.

And the winner is…

random.org hat entschieden und gewonnen hat das Kommentar Nummer 7. Herzlichen Glückwunsch David H. Mail geht gleich raus.

An alle anderen Teilnehmer, vielen Dank für’s mitmachen.

 

.
Rechtliches: Das Gewinnspiel läuft bis zum 20.08.2012 – 9:00 Uhr MEZ und ist in keinster Weise von Facebook gesponsort, unterstützt, initiert oder gehostet. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt über die hier, in eurem hinterlassenen Kommentar hinterlegte E-Mailadresse. Umtausch oder Auszahlung ist ausgeschlossen, ebenso der Rechtsweg! Versand innerhalb Deutschlands ist kostenlos, ausserhalb Deutschlands muss vom Gewinner getragen werden. Mit eurem Kommentar stimmt ihr diesen Teilnahmebedingungen zu.
* Hierbei handelt es sich um einen Amazon Affiliate Link

Cookielicious Band Workshop @lightGIANTS

Auch im Juli luden wir wieder zum Friday Night Workshop ins lightGIANTS Studio ein, diesmal war die junge karlsruher Coverband Cookielicious mit dabei und stand modell. Was wir etwas unterschätzt hatten, eine 5 köpfige Band + Teilnehmer und Team waren wir 13 Leute im Studio und an diesem Tag, segnete uns der Wettergott mit sehr warmen und schwülen Klima. Die Klimaanlage schaffte nur noch in einem Umkreis von 1 Meter zu kühlen und spuckte förmlich Wasser… es war heiß! Aber alle haben tapfer durchgehalten und so sind ein paar Tolle Bilder entstanden und es war wiedermal ein toller, gelungener Abend!

    

Absolut genial waren die Morphsuits, welche die Band dabei hatte…

   

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Teilnehmer und vor allem an Cookielicious, dass alle so tapfer durchgehalten haben!

Most Wanted Monster bei „Das Fest“ (Teaser)

Dieses Jahr habe ich die Band Most Wanted Monster den ganzen Tag bei ihrem Auftritt auf dem Open Air „Das Fest“ hier in Karlsruhe begleitet.

Mit dabei war meine Videoausrüstung und bald gibt es das komplette Video inklusive eines brandneuen Songs zu sehen…

…als kleinen Vorgeschmack gibt es hier einen kurzen Teaser!
(Für den vollen Genuß: Bitte in HD und mit Kopfhörer/Boxen anschauen! 😉 )

„Urlaub in Polen“ auf dem Fest!

Hier in Karlsruhe ist jeden Sommer eine Woche Ausnahmezustand angesagt. Es ist Zeit für „Das Fest„! Ein großes Open Air Festival in Mitten der Stadt. 3 große Bühnen und ein riesiges Aufgebot.

Und so war ich am Sonntag u.a. bei der Band „Urlaub in Polen„. Ich kannte die Band vorher nicht, aber was ich hörte und sah, hat mir sofort gefallen! NoisePop oder Analog-Elektro, wie sie es nannten. Ich habe dann die Gelegenheit wahrgenommen, mir einen Pressepass und eine Kamera geschnappt und ein paar Bilder des Auftrittes der Band gemacht. Da es eine Spontanaktion war, leider nicht in dem Umfang wie es mir lieb gewesen wäre, aber dennoch möchte ich euch die Bilder zeigen.

     

Leider habe ich anschließend, nachdem ich die Band gerade erst für mich entdeckt habe, erfahren, das dies auch gleich die Abschiedstour war. Sie lösen sich nach 13 Jahren Bandgeschichte auf. Schade!

     

Auf jeden Fall hat mich diese Aktion so angefixt, dass ich mich in der nächsten Zeit wohl das ein oder andere Mal mit der Konzertfotografie auseinander setzen werde. Hat mir sehr viel Spaß bereitet!