Die ersten Schritte… Nokia Lumia 925

Ich habe die Tage also mein Nokia Lumia 925 in Betrieb genommen. Im Vorfeld habe ich mir eine zweite SIM für meinen Vertrag bestellt, das stellte also kein Problem dar. Nun musste ich als erstes einen Windows Live Account erstellen (Vergleichbar mit der Apple ID beim iPhone), damit ich im Windows Phone Store an Software komme und mein Handy inkl Einstellungen und Daten in Microsofts Skydrive (Vergleichbar mit der icloud beim iPhone) gesichert werden kann. Nachdem ich das Handy also grundlegend eingerichtet hatte, habe ich angefangen meine Daten zu portieren und MustHave-Apps zu installieren.

Kontakte, Mail, Kalender

BoxFiles_13111213100902Mails waren kein Problem. Postfächer einrichten und fertig! Was ich allerdings am Anfang verwirrend fand, je Mailaccount hat man nun ein eigenes Icon. Die Postfächer sind also voneinander getrennt und müssen einzeln gecheckt werden. Muss man wissen. Zum anderen nutze ich eine meiner Mailadressen als Login für meinen Google-Account. Habe ich diesen also bereits angebunden, kann ich das eigentliche Postfach nicht mehr anbinden, da mir Windows Phone meldet, es gäbe schon einen Account mit dieser Mailadresse… Workaround war, mich im Google Account mit meinem Google-Benutzernamen anzumelden.

Kalender war auch kein Problem, da ich alles mit diversen Google-Kalendern gelöst habe (keinen iCloud-Kalender) und somit war die Anbindung schnell erledigt. Die Ansicht ist allerdings etwas suboptimal. In der Monatsansicht wird versucht die Termine tatsächlich textlich einzublenden – nicht sonderlich gut lesbar. In der Tagesansicht muss man scrollen um Termine ausfindig zu machen, man wird also nicht „hingeleitet“ und in Listenansichten verliere ich persönlich immer schnell die Übersicht. Aber wenn man fair ist, habe ich die gleichen Probleme auch im  iOS Kalender. Der glänzt auch nicht grad mit Übersichtlichkeit.

BoxFiles_13111213100917 BoxFiles_13111213100910 BoxFiles_13111213100925

Kontakte hingegen stellten mich kurz vor ein Problem. Diese habe ich in der iCloud gesichert. Die kann man allerdings am Windows-Phone nicht anbinden. Nach kurzer Recherche habe ich aber herausgefunden, dass es zum portieren der Kontakte eine App gibt. „Daten übertragen„. Diese solle auch mit dem iPhone funktionieren und sich die Daten via Bluetooth saugen. Ich war skeptisch, habe es ausprobiert und war sehr positiv überrascht, denn es funktionierte auf Anhieb!

BoxFiles_13111213100852 BoxFiles_13111213100831 BoxFiles_13111213100844

Systemintegration und Push-Mitteilungen

Facebook und Twitter sind auch im Windows Phone integriert. Allerdings folgt das alles einem etwas anderen Konzept, als ich das vom iPhone gewohnt war. So ist der Facebook Chat z.B. in der „SMS Zentrale“ mit integriert. Zwischen meinen SMS Verläufen, tauchen also meine Facebook Unterhaltungsverläufe mit auf. Ist eine nette Idee, verwirrt allerdings anfänglich, da die unterschiedlichen Dienste sich optisch erstmal nicht unterscheiden. Im Texteingabefeld ist vor dem Eingeben des eigenen Nachrichtentextes zu lesen ob es sich um eine SMS oder einen Facebook Chat handelt. Nach ein paar Tagen merkt man aber, dass es im Grunde keine Rolle spielt bzw man irgendwie doch merkt, was nun ein Chat und was ein SMS Verlauf ist.

Gleiches Konzept mit den Hinweisen auf News in den Timeline von Facebook, Twitter und Co. Diese werden unter der App/Zentrale „Ich“ zusammen gefasst und gebündelt dargestellt. In dieser kann man sich die gepushten Beiträge ansehen, liken, kommentieren, retweeten oder faven ohne auch nur einmal in die Facebook oder Twitter App wechseln zu müssen. Alles auf die Kategorien Benachrichtigungen (z.B. Timeline-News aus Facebook), Neuigkeiten (z.B. Eigene Facebook-Posts im Auge behalten und neue Tweets) und Versenden, hier kann man ein Update in die Netzwerke posten (einzeln oder alle aufeinmal), einchecken oder seinen Status ändern. Auch hier braucht es etwas Eingewöhnungszeit da man zu keinem Zeitpunkt die gewohnte Facebook- oder Twitteroberfläche sieht. Aber es funktioniert.

BoxFiles_13111313100445 BoxFiles_13111313100452 BoxFiles_13111313100505

Was mir sehr fehlt, ist eine Mitteilungszentrale. Wird man via Push benachrichtigt und entsperrt das Handy, kann man verpasste Push Hinweise nicht mehr einsehen. Diese verschwinden nämlich nach kurzer Zeit und so muss man dann die Kacheloberfläche absuchen, wo sich denn was getan hat. Hier habe ich aber erfahren, dass in der Windows Phone Version 8.1. Abhilfe geschaffen werden soll.

Design, Oberfläche und Bedienung

Ich muss gestehen, die Oberfläche von Windows Phone hat was. Das Kacheldesign macht was her, die Idee mit den 3 verschiedenen Größen und das manche Apps in der Kachel Inhalte anzeigen, ist eine coole Idee. Das man hier und da etwas länger sucht, wo sich gewisse Dinge befinden, das ist auch normal. Das Grundlegende Bedienkonzept (Zurück geht es mit der ← Taste, Verschiedene Oberflächen innerhalb einer App sind oben über die riesige Überschrift durch rechts und links wischen zu erreichen, etc.) geht auch langsam in Gewohnheit über. Generell ist das Betriebssystem und Handy relativ schnell. Bewegt man sich auf der Windows-Oberfläche, ist das swipen und wischen auch flüssig und angenehm. Alles ist sehr schön und angemessen animiert. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Das gefällt! In den Apps hingegen sieht es teilweise etwas anders aus, dafür kann aber Nokia und Windows nichts.

BoxFiles_13111213105444Wo ich im Design allerdings noch Verbesserungspotential sehe… Man achtet sehr darauf, das alles Clean, Flat und Einheitlich ist. Das wirkt auch sehr stimmig und modern. Gefällt mir. Aber teilweise ist dieses Design so durchgängig, dass die Übersicht etwas leidet. z.B. in einem Whatsapp Gruppenchat mit 10 Teilnehmern, in welchem jeder Teilnehmer im einheitlichen Design dargestellt wird. Hier hat man Mühe den Überblick zu behalten. Würde man hier etwas Farbe zulassen, könnte es so einfach sein. Wie eben auch bei iOS und Android. Hier weiß ich allerdings nicht was vorgegeben ist und in wie weit die App-Entwickler eingreifen können. In der SMS Zentrale aber, sehen SMS und Facebook-Nachrichten ebenfalls identisch aus. Warum nicht zwei verschiedene Farben? Und so gibt es immer wieder mal Stellen im System und den einzelnen Apps, an welchen man das Design-Konzept vielleicht doch etwas überdenken müsste.

Nokia Lumia 925 Reset

Weil ich etwas unvorsichtig war, musste ich mein Lumia via Tastenkombination resetten. Da ich selber nicht auf Anhieb finden konnte, wie das funktioniert, hier die Lösung: Man muss die Leiser- und die Ein/Aus Taste für ca 10 Sekunden drücken. Anschließend vibriert das Lumia kurz und startet neu!

Resümee bisher nach 5 Tagen…

Ein tolles Handy, ein hübsches Betriebssystem und viele gute Ansätze und Ideen! Das die Eingewöhnung nicht leicht wird, das habe ich mir natürlich schon gedacht. Es ging aber dann doch schneller als erwartet. Viele anfängliche Probleme haben sich mit der Zeit gelegt. Hinzu kommt, dass man sich auf viele Ansätze und Konzepte einfach mal einlassen muss um zu sehen, dass es so eben auch funktionieren kann. Was man im Endeffekt bevorzugt, steht auf einem anderen Blatt. Aber gut… ich habe ja noch mehr als eine Woche vor mir und bin selbst gespannt, was das finale Resümee sein wird.

Mitstreiter

Ich bin nicht der Einzige, der sich auf dieses 14-tägige Experiment eingelassen hat. Auch Ben, Camillo und Maik sind dabei. Aber auch einige (für mich) neue Gesichter machen mit. So z.B. Malte und Axel. Interessiert euch das Thema also, schaut auch unbedingt bei den Kollegen vorbei!

UPDATE zu den getrennten Mail-Postfächern

Direkt nach der Veröffentlichung hat mich die betreuende Agentur zu dieser Aktion kontaktiert und meinen Unmut bezüglich der getrennten Postfächer ausgeräumt. Es gibt hier nämlich eine simple Lösung:

BoxFiles_13111413130650 BoxFiles_13111413130700 BoxFiles_13111413132329

Man geht dazu einfach in eines der Postfächer, unten auf die Einstellungen und betätigt den Punkt „Posteingänge verknüpfen“. Nun kann man auswählen welche Postfächer auf dem Lumia zusammen angezeigt werden sollen und wie dieses gemeinsame Postfach heißen soll. Ich bin zufrieden!

Danke für die schnelle und zuvorkommende Hilfe an dieser Stelle – so muss das sein!

9 Gedanken zu „Die ersten Schritte… Nokia Lumia 925

  1. Die Erfahrungen kann ich ausnahmslos unterstreichen, wobei mich die Kalenderübersicht am meisten stört. Zwar werden zeitnahe Termine auf der Kachel selbst und auf dem Lockscreen dargestellt, aber der kleine Text auf den Kalenderblättern in der App ist katastrophal. Das steht auf meiner Windows Phone 8.1 Wunschliste ziemlich weit oben.

    Ich bin auch noch immer ( nach immerhin 2 Monaten ) verwirrt, wenn ich jemanden anrufen oder per SMS / Chat kontaktieren will. Drei Icons ( Telefonhörer, Kontakt und Sprechblase ) führen mich auf unterschiedliche Weise zum Ergebnis. Ich wüsste jetzt nicht konkret, was man ändern müsste .. bloß fühlt sich das nicht sonderlich intuitiv an. Alleine in den Kontakten kann / muss ich hin- und herschieben zwischen Treffpunkt, Alle und Neuigkeiten.

    Und was ich mir sehnlichst wünsche .. dass die sprachgestützte Suche wahlweise in Google sucht. Bing ist ja ganz nett, aber damit finde ich idR nicht mal die Hälfte von dem, was ich brauche.

  2. UPDATE!
    Ein Punkt der mich störte, waren die getrennten Postfächer. Diesen Umstand kann man aus der Welt schaffen. Siehe oben!

    @Fabian: Danke für dein Feedback und die Ergänzungen! Kann dir da auch nur beipflichten!

  3. Das iPhone oder Android Smartphones verstehen sich von selbst, aber ein Windows Smartphone muss erstmal ein „Experiment“ bestehen… Naja. Auch wenn ich selbst ein Android Smartphone nutze muss ich zugeben das dieses von allen drei das umständlichste ist und ich finde das die Windows Smartphones viel mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Einer der wenigen Dinge die Microsoft richtig gemacht hat.

  4. Pingback: Die ersten 7 Tage mit dem Nokia Lumia 925 - benhammer.de

  5. Pingback: Nokia Lumia – Meine erste Woche | Butterflyfish

  6. Pingback: Review - Nokia Lumia 1020 im Test - Ein Erfahrungsbericht | IMAEDIA

  7. Pingback: Nokia Lumia 1020 - Eine Challenge | OUTDOORSEITE

  8. Pingback: Das Resümee des Lumia 925 Test | thomas-reimann.com | Fotografie, Musik, Bildbearbeitung, Tests und Reiseberichte aus Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.