Tom goes Lissabon… finally!

Wie es im Leben so ist, da will man seit mehr als 2 Jahren endlich das erste Mal nach Portugal um wieder einen Punkt auf der ToVisit Liste abzuhaken und alle Anläufe scheitern aufs Kläglichste. Und dann, wenn man am wenigsten damit rechnet, tut sich eine Tür auf und alles geht ganz schnell.

Und so komme ich endlich Anfang Dezember nach Portugal. Um genau zu sein, Lissabon. Vielleicht nicht die optimalste Jahreszeit, aber sicher wärmer als hier und bestimmt auch Gelegenheiten etwas Sonne zu tanken. Auf jeden Fall aber perfekt um den Bann zu brechen, die Stadt zu erkunden und eine tolle Zeit zu haben.

nun brauch ich eure Hilfe! Ich brauch eure besten Tipps.

Wo muss man gewesen sein, was muss man gesehen haben, Geheimtipps, das beste Restaurant, die coolste Bar, das gediegenste Kaffee, der schnulzigste Sonnenuntergang, die tollste Aussicht, Dos and Don’ts. Jeder Tipp, Link und Hinweis ist willkommen.

Unser Hotel haben wir sehr zentral gewählt. 2 Gehminuten vom Rossio-Platz, 5 Fahrminuten vom Castelo Sao Jorge, direkt an der Innenstadt und inkl einer Roof-Top-Bar mit Ausblick über die Stadt. Wir haben uns im Hotel Mundial eingebucht.

Und ich möchte das auch gleich als Anlass nehmen, die Frage nach Tipps und Hinweisen in die Runde der fantastischen Reiseblogger – Yvonne (aka just travelous), Heike (aka Köln Format) und Camillo (aka worldtravlr) – zu stellen, denen ich Folge um mein Fernweh immer wieder aufs Neue zu schüren. Danke für eure Blogs!

Ich freu mich über jeden Tipp, Link oder Hinweis. Also ab damit in die Kommentare.

5 Gedanken zu „Tom goes Lissabon… finally!

  1. Danke für die Blumen :). Also hier ein paar Tipps.

    Expogelände
    Sta. Luzia (Aussichtspunkt)
    Cathedrale
    Bairro Alto (Netter Stadtteil mit den alten Straßenbahnen)
    Belem
    Mosteiro dos Jerónimos
    Casiono Estoril
    Sintra (etwas außerhalb aber cooler Palast)
    Cabo Raso
    Cabo da Roca (westlichster Punkt Europas, auch etwas außerhalb, aber vll mal einen Tag nen Mietwagen nehmen)

    Und sehr cool kann ich das nur empfehlen:
    http://www.lxfactory.com/en/lxfactory/

    Das sun Künstler, Designer, Lifestyle Viertel. Lohnt sich auf jeden Fall.

    Und hier noch paar meiner Bilder 🙂

    http://www.flickr.com/photos/71928544@N04/sets/72157632156562010/

    Hoffe ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen

  2. Hi! Fahre in die Gärten von SINTRA. Ein uralter Garten mit ca. 300 verschiedenen tropischen Gewächsen. Sieht aus wie im Urwald. Ich habe vor 25 Jahren dort Fotos gemacht und eines hängt heute noch bei mir an der Wand. Alle fragen, wo das war. Wenn Du mit dem Auto hinfährst: Unbedingt bewachten Parkplatz nehmen. Nicht den oben beim Kiosk – die schauen nur, ob die Wagenbesitzer kommen und informieren die Einbrecher…

  3. Pingback: Ich bin dann mal weg… | thomas-reimann.com | Fotografie, Musik, Bildbearbeitung, Tests und Reiseberichte aus Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.