Link Candy #161

Und wieder ist eine Woche vergangen. Ich stecke bis zu den Ellbogen in der neuen Wohnung und daher gibt es aktuell auch keine Beiträge. Es fehlt mir einfach an der Zeit mich so sorgfältig und umfangreich um Content zu kümmern wie das sonst der Fall ist. Aber an Link Candy, da soll es nicht scheitern…

Homeless Portrait

Underexposed
ich war mir Anfangs nicht sicher ob ich es gut oder schlecht finde eine solche Serie zu produzieren. Fotograf Aaron Draper beabsichtigt hiermit aber, die Sichtweise auf Obdachlose zu ändern, sie ins rechte Licht zu rücken und zu zeigen, dass es sich hier auch nur um Menschen mit einer eigenen Geschichte, Freuden und Bedürfnissen handelt. Er hofft so die Sicht in der Gesellschaft zu verändern. Wer weiß…? Schön produziert und ein löblicher Vorsatz. (via)

Raggana

Raggana
So nennt sich die Fotografin aus Litauen auf 500px. Und in ihrem Portfolio sieht man sehr spezielle und mystisch wirkende Bilder die eine besondere Beziehung zwischen Mensch und Natur zeigt. Sie beweißt bei ihren Bildern ein Gespür dafür Kontraste und dennoch eine Einheit zwischen Modell und Szenerie zu schaffen. Ein tolles Portfolio welches zum stöbern und verweilen einlädt. (via)

KlausFrahmBühnenwerk
Klaus Frahms hat zwischen 2010 und 2012 eine Serie erstellt in welcher er uns Theater und Opernhäuser zeigt, wie diese von der Bühne aus aussehen. Die Bühne als Arbeitsplatz und Teil der Einrichtung, die man als Zuschauer nie sieht, wo die Illusion entsteht und Ständige Bewegung herrscht. Ein Einblick bei dem klar wird, wie groß der Raum hinter der Bühne eigentlich ist, wie wenig zauberhaft dieser aussieht und wie funktional er gestaltet ist. Man sieht im Grunde die Schnittstelle zwischen Arbeitsplatz und Zuschauerraum. Tolle Serie! (via)

Mögt ihr Olli Schulz? Ich mag ihn. Und daher fand ich auch dieses Video über seine Heimat und Kindheit recht interessant! (via)

Ein cooles Experiment und schön dokumentiert. Offline Dating. (via)

Die Berliner Zwillinge Hansen und Paulwollten von Berlin nach Shanghai. Mit dem Rad. Haben sie auch gemacht. Und alles mit der GoPro gefilmt und bei EinsPlus gibts das Ganze als 3-teilige Doku zum anschauen. Fernweh und Abenteuerlust pur! (via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.