Link Candy #189

Und wieder ist eine Woche vorbei und die Highlights habe ich euch hier wieder in der Aktuellen Link Candy Ausgabe zusammengestellt. Viel Spaß!

KnucklesKnuckles
Edward Bishop, Fotograf aus Brighton, England hat während der letzten sechs Jahre an seiner Serie Knuckles gearbeitet. Dabei kam eine beachtliche Sammlung von Knuckle-Tattoos zusammen. Allesamt im gleichen Stil in Szene gesetzt und mittlerweile auch als edles Buch erhältlich. Ich mag aussergewöhnliche Serien und hier fasziniert mich besonders die Vielfalt und das Einfallsreichtum bei den Tattoos selber. (via)

SketchesSketches
Ieva Ozola ist Designer, in Lettland geboren, lebt mittlerweile in Prag und arbeitet nach eigenen Angaben auf der ganzen Welt. Um sich an besuchte Orte zu erinnern macht er nicht Fotos sondern fertigt Skizzen an. Wobei es sich bei jeder einzelnen um ein kleines Kunstwerk handelt. Tolle Arbeiten. (via)

paperworkPaperwork
Ein so banal klingender Begriff gibt nicht ansatzweise wieder wie faszinierend und beeindruckend die Arbeiten des deutschen Künstlers Simon Schubert sind. Gesehen habe ich so etwas in der Perfektion noch nicht. Einfach gesagt: Er lässt Abbilder von Räumen entstehen indem er Falten ins Papier knickt. Dabei kann er sogar Lichteinfall durch Fenster abbilden… ach, schwer zu beschreiben, schaut und staunt selbst.
(via)

Wie wäre es, wenn man einen Film mit der Rückfahrkamera eines Toyota Pryus filmen würde..? Abgedreht! (danke Christian K.)

Centriphone – Mal abgesehen davon, dass man erstmal so gut so einen Hang mit SKi befahren können muss, dass man nebenbei auch mal eben sein iPhone 6s an einer Schnur um den eigenen Kopf schwingt und damit ein „Hendheld-One-Man-Bullet-Time-Video“ von sich selbst schießt… un-fucking-believable awesome! 🙂 (via)

Wer schon mal ein Timelapse Video gemacht hat, kennt den Aufwand. Ein Hyperlapse fordert zudem noch ein extra an Präzision. Und das ganze dann auch noch während einer Reise über ein Jahr und durch 12 Länder… Hut ab! (via)

2 Gedanken zu “Link Candy #189

  1. Was noch interessant wäre: Wie haben die das Bild der Rückfahrkamera vom Prius übertragen? Wieder mit einer Kamera den Bildschirm abgefilmt? Ich glaube, es geht ohne die Rückfahrkamera leichter 😉

    • Falls deine Frage ernst gemeint sein sollte: Wen du in manchen Einstellungen genau hinschaust, haben die eine GoPro so montiert, dass sie einen ähnlichen Bildausschnitt wie die Rückfahrtkamera zeigt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *