Link Candy #216

Ich bin diese Woche auf der Photokina in Köln und hab es mir offen gelassen ob ich von dort berichte oder nicht. Ich kann nur sagen, es war die kleinste, unaufregendste und am dünnsten besuchte Photokina auf der ich war. Ich bin gespannt wohin sich das noch entwickelt… daher hab ich auch Zeit für die Link Candy Ausgabe! 🙂

tokyo-compressionsTokyo Compression
treffender Titel für eine Serie, die man vielleicht nicht direkt versteht. In Tokyo zur Rush Hour ist es in den U-Bahnen so voll, dass es sogar Personal gibt, welche die Leute in die Türen drücken. Dementsprechend voll ist es eben auch in den Wagons und die Leute kleben förmlich an den kondensierenden Scheiben. Und eben das zeigt die Serie. Portraits von U-Bahn fahrenden Menschen zur Rush Hour. (via)

burningmanimpressBurning Man 2016
Voctor Habchy hat es dies Jahr nicht nur geschafft die bizarre Welt des Burning Man in Nevadas Wüste einzufangen, er hat es sogar nich hinbekommen das Ganze zu toppen. Eine traumhafte Serie wie aus einem Märchenland gibt es bei Ihm zu sehen. Szenen wie eigentlich nur aus Filmen stammen können.

Schaut einfach selbst. (via)

sara-lorussoOltro – Über
so nennt die italienische Fotografin Sara Lorusso ihre Serie über Sexualität. Dabei ist jedes Bild quasi eine Metapher. Anrüchig, skurril und intim ohne eigentlich irgendwas zu zeigen.

Sicher nicht jedermanns Sache aber auf jeden Fall einen Blick wert.

(via)

Fynn, König des Klimannslands hat ein neues Vorhaben! Er will Wakeboard fahren lernen! Und das auf seine eigene Art! Schaut selbst…

Wusstet Ihr wozu Bananen alles gut sein können? (via)

Luftaufnahmen vom Burningman 2016 via)

Link Candy #215

Nächste Woche ist Photokina, jemand von euch dort? Erwartet ihr irgendwelche Highlights? Jetzt aber erstmal viel Spaß mit der aktuellen Link Candy Ausgabe.

burningman15Burning Man
Es war gerade wieder Burning Man in der Wüste Nevadas und trotzdem der Staub dort sogar teilweise Profi-Equipment in die Knie zwingt, nehmen immer wieder mutige Fotografen ihre Kamera mit. Belohnt wird das Ganze mit einzigartigen und bizarren Bildern einer der skurrilsten Parties auf dieser Welt. So auch die Bilder von Tom Hegen aus 2015.
(via)

aaron-naceAaron Nace
Aaron Nace kenne ich schon aus meiner Anfangszeit der Fotografie als der Nabel der Fotografie-Welt noch flickr war. Kennt ihr noch flickr…??? Schon damals war er bekannt für ausufernde Fotomontagen, seinen poppigen Stil und seine meist quietsch fröhlichen Modelle. Und daran hat sich seit so vielen Jahren offenbar auch nichts geändert. Schön mal wieder was von Ihm zu sehen… (via)

stephen-leslieStephen Leslie
Der Name war mir bislang kein Begriff aber dann hab ich die Bilder gesehen und musste einfach weiter schauen. Ich liebe Street-Fotografie bei der man den Bildern fast nicht glauben mag, das die Situationen wirklich so waren und vor allem, dass jemand zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Fleck war und die richtige Perspektive via Kamera festgehalten hat. Der Wahnsinn… und dann ein ganzes Portfolio voll damit. Respekt. (via)

In LA, nahe des Flughafens auf einem Langzeit-Parkplatz hat sich eine Siedlung für Mitarbeiter der Luftfahrt-Industrie gebildet. Flugbegleiter, Mechaniker und andere Berufsgruppen haben diesen Lebensstil für sich gewählt… schaut selbst, sehr interessant. (via)

Handwerk mit Leidenschaft, da könnte ich ewig zuschauen. (via)

Leider keine Vorstellung bei uns in der Stadt aber anschauen würde ich das schon gerne… vielleicht für den ein oder anderen ein guter Hinweis.

Link Candy #214

Ich wünsche einen schönen Sonntag und viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe!

smile_oldSmile don’t get old
wie es heißt: Nur eine einfache Portraitserie. Und dennoch zeigt sie sehr schön, dass ein Lächeln niemals alt wird. Modernes Setup und Licht, eine weite Linse und ehrlich und herzhaft lachende Modelle im hohen Alter. Beim durchschauen der Serie musste ich auch gleich grinsen und so soll das doch sein.
(via)

skydive_comicSkyDive!
Ein Instagram Stream voller Sky-Diving Action und dazu noch angereichert mit einigen Illustrationen. Richtig cool gemacht, sieht nach viel Spaß und Action aus und das ganze macht Lust auf mehr!

 

.
(via)

jannik-obenhoffWanderlust
Jannik kommt aus München, und in seiner Freizeit bereist er offenbar sehr gerne die umliegenden Berge. Zu keinem anderen Schluss kann man kommen, wenn man sich den Instagram-Stream des 16 jährigen anschaut. Voll gestopft mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen von Orten unserer nächsten Umgebung. Unbedingt reinschauen und ein bisschen durch die Aufnahmen blättern. Fernweh pur! (via)

Ein gelungenes Protrait einer Eis-Taucherin. Die Stimmung ist perfekt eingefangen, wie ich finde. Auf jeden Fall einen Blick wert! (via)

Es ist mal wieder Jahrestag einer der, wie ich finde, bedrückensten Katastrophen der Neuzeit. Eine schöne kurze Doku über eins der bezeichnensten und bekanntesten Bilder dieses Tages. (via)

Das waren noch Zeiten… interessant und beeindrucken was für ein Aufwand früher betrieben werden musste. (via)

Link Candy #213

Zurück aus dem Urlaub und es geht weiter mit den Link Candy. Zu viel mehr komme ich aus Zeitmangel aktuell nicht, neue Beiträge lassen auf sich warten. Mal schauen wann sich das wieder ändert. Aber an der Sonntagslektüre soll es vorerst mal nicht fehlen.

woodstockWoodstock
Ich bin ja auch ein festival-Freund und war schon mehrfach auf solchen unterwegs. Im Vorfeld stellt man sich das alles immer anders vor als es dann in Reallife ist. Und mit ein wenig Alkohol macht das dann aber auch alles wieder nichts. Wenn man so von Woodstock hört, dann hat man auch gewisse Vorstellungen im Kopf, aber auch da war es genau so schlammig wie Heutzutage. Ein echt toller Eindruck in die damalige Welt.

BasketballBasketballkörbe auf den Philippinen
Richard Daniels reist umher auf den Philippinen um die Vielfalt an improvisierten Basketballkörben zu dokumentieren. 200 hat er bereits abgelichtet und das Projekt läuft noch weiter. Schon 1900, rund 10 Jahre nach der eigentlichen Erfindung von Basketball erfreute sich Basketball auf den Philippen reger Begeisterung und wird seither unter allen Umständen praktiziert. Eben genau das zeigt auch die Serie. (via)

AmbrotypesAmbrotypes
So nennt sich die Technik mit welcher Giles Clement aktuelle Portraits von Personen mit einer rund 160 Jahre alten Kamera erstellt. Dabei entstehen übergroße, unglaublich hochaufgelöste Glasplatten-Bilder in einem unverkennbaren Stil.

Ich bin ja echt ein Fan von der Art von Aufnahmen und hätte ur-gern so eine Glasplatte an der Wand. Einfach genial!
(via)

Dank Markus schwelge ich nun wieder in tollen Erinnerungen an Hong Kong und euch möchte ich das Fernweh nicht vorenthalten!

Und wo wir schon beim Thema sind… wie einfallsreich man ein privates Urlaubsvideo gestalten kann, das sehen wir in diesem tollen Kurzfilm. Einfach cool gemacht. (via)

Casey hat sich erstmals seit seinen Daily Vlogs einen Urlaub gegönnt. In der Zeit war er aber nicht untätig und hat zusammen mit Candice ein Musikvideo gedreht. Casey-Like!

Link Candy #212

Nächste Woche ist hier Sendepause aber heute gibts die gewohnte Runde Link Candy für alle! Viel Spaß!

Beetle SPhereBeetle Sphere
Der indonesische Künstler Ichwan Noor hat eine Serie an Skulpturen gefertigt in welcher klassische Automodelle in geometrische Formen gepresst wurden. Die dabei entstandenen Kunstwerke haben etwas comic-haftes an sich. Beachtlich ist dabei die Lebensgröße der Gefährte. Schaut euch auch das Video vom Aufbau an.
(Künstlerseite)

Valentin-AstierCuba
Der kanadische Fotograf Valentin Astier war auf Reisen in Cuba und hat eine schöne Serie mitgebracht. In dieser sieht man neben den klassischen Stadtbildern und Szenen die man glaubt schon gesehen zu haben eben auch Bilder des ländlichen Kubas. Eine schöne kleine Serie wie ich finde.

(via)

theMusketThe Musket
Ein detailverliebtes Alu-Bike aus der Hand von Maxwell Hazan. Wer auf durchgestylte Bikes steht, der sollte sich den Namen Hazan Motorworks merken und auch mal die anderen Modelle begutachten. Und für alle anderen sind es die tollen Bilder der in Szene gesetzten Bikes die sich sehen lassen können. Beeindruckend! (via)

Was es heißt einen solchen kurzen Clip zu erstellen ohne ihn komplett im Rechner zu rendern, das sieht man eindrucksvoll hier.

Wären wir früher nicht alle gerne mitgefahren? Irgendwie lustig! (via)

Und zum Schluss noch eine ordentliche Portion Fernweh mit Bergluft. (via)

Link Candy #211

Na dann wollen wir mal wieder… viel Spaß und schönen Sonntag euch!

Daesung_LeeReal Life Museum
Daesung Lee, Fotograf aus Süd Korea dachte sich nach einem Museumsbesuch bei welchem ihn eine Ausstellung mongolischer Kultur begeisterte, dass es doch möglich sein müsste, das ganze noch echter gestalten zu können. Und so kam er auf seine Serie bei welcher er das Museums-Feeling in die freie Wildnis brachte. Eine skurrile Szenerie aber sehr schön anzusehende Bilder und eine gelungene Serie kamen dabei heraus. (via)

simenSimen Johan
stammt aus Skandinavien und ist Fotograf und Skulpteur. Mit Tierfotografie kann ich ja eigentlich nicht wirklich viel anfangen. Ich finde die Tiere zwar faszinierend aber die Bilder haben selten etwas künstlerisches für mich. Anders ist das bei Simen und seinen Bilder. Hier wirkt jedes Bild wie haarklein inszeniert und ausgeleuchtet. Teilweise dramatisch oder super fröhlich, oft voll mit Protagonisten. Schaut euch sein Portfolio einfach mal an und vielleicht geht es euch auch so wie mir… (via)

Dahlberg_OfficeA Day In The Office
zeigt und auf eine lustige Art und Weise einen Einblick in das wahre Büroleben New Yorker Anwaltskanzleien. Anders als die familiär wirkenden elite Imagebilder mit welchen die Büros versuchen um ihre Mitarbeiter zu werben, sieht man ganz deutlich das in der Realität auch hier die gleichen Zustände wie im normalen Leben herrschen. Und vielleicht erkennt man die eine oder andere Szene wieder. (via)

Memento Mori – sei dir dem Tot bewusst. Ist nicht nur eine wahre Aussage sondern wurde auch schon x-fach künstlerisch interpretiert. Die Interpretation von Sebastian Linda ist nicht nur mit passenden Lyrics hinterlegt sondern besticht auch durch ihre Bildgewalt. Toll gemacht und absolut sehenswert. (via)

Mit der Drohne über Island – atemberaubend! Anschauen! (via)

Etwas bizarr und verstörend und dennoch fesselnd und irgendwie gut gemacht. Tolle Ideen dabei und dann doch wieder irritierend. Ich denke aber, das ist so gewollt. (via)

Link Candy #210

Heute eine Zusammenstellung mit relativ viel Action und ich hoffe auch heute wieder für jeden etwas gefunden zu haben. Lasst es euch schmecken und viel Spaß!

hollywoodLos Angeles
von Scott Reyes in Szene gesetzt, zeigt sich von seinen schönsten Seiten. Ich war nun schon mehrfach in der Stadt der Engel und muss sagen, dass es nicht die einfachste Übung ist, solche eine Stimmung in die Bilder zu bekommen. Eine Mischung aus dramatischer Tristes und lebendiger Romantik und dennoch voller Charme und unverkennbarem Flair. Sehr schön!
(via)

Wind-SculpturesWind Sculptures
Skulpturen wie sie der Wind formt oder so ähnlich. Man nehme eine Rettungsdecke aus dem Erste Hilfe Kasten, ein Modell, eine dramatische Landschaft und viel Wind und voilà ein Kunstwerk. So einfach es klingt ist es sicher nicht und die Bilder sind wirklich, jedes für sich, ein Kunstwerk. Tolle Kombination aus Landschaft und Skulptur. Landschaftsbilder der etwas anderen Art.
(via)

TschikkoGroßstadtlöwe
schon etwas älter aber nicht weniger gut ist die Serie der deutschen Fotografin Julia Marie Werner in der sie ihren Hund mit einer Löwenmähne versehen in der Großstadt in Szene setzt. Spätestens nach dem dritten Bild packt einen die Faszination und das leichte Grinsen im Gesicht. Und auch Tschikko scheint seine Rolle zu genießen und Spaß an der Sache zu haben. Tolle Bilder, schöne Idee! (via)

Stop Motion ideenreich eingesetzt und mit viel Fantasie zu einem echt genialen Superfight zusammengestellt. Here we go! (via)

Prop Wars – unzählige unverkennbare Waffen und andere Gegenstände aus den unterschiedlichsten Filmen zusammen in einem Clip. actionreich geschnitten, geniale Effekte, einfach ein Must See. (via)

Und ein bisschen Fernweh nach den Bergen gefällig? Hier ein paar schöne Bilder aus der Schweiz. Auch wenn die Musik etwas überdramatisch ist. Toll anzusehen. (via)

Und warum man auch aus Montagen das beste herausholen sollte, bläut uns Gary V ein.