„Urlaub in Polen“ auf dem Fest!

Hier in Karlsruhe ist jeden Sommer eine Woche Ausnahmezustand angesagt. Es ist Zeit für „Das Fest„! Ein großes Open Air Festival in Mitten der Stadt. 3 große Bühnen und ein riesiges Aufgebot.

Und so war ich am Sonntag u.a. bei der Band „Urlaub in Polen„. Ich kannte die Band vorher nicht, aber was ich hörte und sah, hat mir sofort gefallen! NoisePop oder Analog-Elektro, wie sie es nannten. Ich habe dann die Gelegenheit wahrgenommen, mir einen Pressepass und eine Kamera geschnappt und ein paar Bilder des Auftrittes der Band gemacht. Da es eine Spontanaktion war, leider nicht in dem Umfang wie es mir lieb gewesen wäre, aber dennoch möchte ich euch die Bilder zeigen.

     

Leider habe ich anschließend, nachdem ich die Band gerade erst für mich entdeckt habe, erfahren, das dies auch gleich die Abschiedstour war. Sie lösen sich nach 13 Jahren Bandgeschichte auf. Schade!

     

Auf jeden Fall hat mich diese Aktion so angefixt, dass ich mich in der nächsten Zeit wohl das ein oder andere Mal mit der Konzertfotografie auseinander setzen werde. Hat mir sehr viel Spaß bereitet!

     

Mit StereoDrama im Tollhaus!

Am Ostersonntag war es soweit, StereoDrama war zu einer Gig-Probe im Tollhaus und ich konnte die Gelegenheit nutzen um Bilder zu machen! Danke an dieser Stelle an Jannis, der das alles Möglich gemacht hat und der wirklich ein Wahnsinns Licht, nur für die Bilder aufgefahren hat. Aber die Ergebnisse rechtfertigen den Aufwand, wie ich finde!

Ich konnte an dem Tag schön mit verschiedenen Brennweiten und Perspektiven rum probieren. Festbrennweiten sind zwar schön lichtstark, aber um den Bildausschnitt zu verändern muss man manchmal ganz schön schnell sein. Dennoch meine erste Wahl für solche Situationen!

     

     

Neben toller Musik und einer gelungenen Show, wurde am Sound und am Setup gefeilt und so war es ein rundum produktiver und genialer Tag!

 

     

 

Jannis hat mit der GoPro noch ein TimeLapse Video vom Tag erstellt…

…und damit ihr euch auch ein musikalisches Bild der Band machen könnt, hier noch was auf die Ohren!

PalmValley – Beach of Heaven (Musikvideo)

Letztes Jahr, Anfang Juli, nahm alles seinen Anfang…
…klingt das melancholisch, aber so war es.

Der Videodreh zu PalmValley’s (facebook) Musikvideo stand an. Gleichzeitig war das die Geburtsstunde der „Two Dudes“! Ein riesen Team, ein Aufgebot an Kameras und so ziemlich der komplette Inhalt des Proberaums, fanden sich am See ein. Und so wurden die Hauptszenen des Musikvideos zu „Beach of Heaven“ gedreht.

Es sollte nun noch ein 3/4 Jahr dauern bis das Video in seiner derzeitigen Form endlich fertig ist. Hier und da fehlten noch einige Szenen, bedingt durch andere Projekte verschob sich die Fertigstellung immer und immer wieder. Aber nun ist es endlich vollbracht…

Ein paar wenige „Behind the Scenes“ Bilder zum Drehtag gibt es natürlich auch.

 

(Behind the Scenes Bilder von Philip Dehm)

Mit Most Wanted Monster in der Stadtmitte -LIVE-

Vor zwei Wochen waren wir (Daniel Neu und ich – die two dudes) mit Most Wanted Monster in der Stadmitte, Karlsruhe. Die Jungs haben ihre CD Release Party geschmissen und wir waren mit unseren Kameras dabei und haben gefilmt!
Herausgekommen sind bisher 2 Livemitschnitte. Für alle die also nicht dabei sein konnten gibts also hier eine kleine Kostprobe.
Die Bude hat gebrannt!

Zuerst der Opener – „Solcial Network“:

Und  „catch n run“ – Den Song welchen ihr vielleicht schon von BigFM kennt:

Es war ein echt gelungener Abend! Ich habe die Stadmitte bei einem Live-Act noch nie so voll gesehen. Wir wollen den Jungs von Most Wanted Monster auf diesem Weg noch weiterhin viel Erfolg wünschen – macht weiter so!

Interview mit Most Wanted Monster für Perfidy

Die Tage waren wir mit Most Wanted Monster aus Karlsruhe im Proberaum und haben ein Interview für das junge Klamottenlabel Perfidy gedreht. Die Jungs haben vor kurzem bei einem Indie Label unterschrieben und stehen kurz vor ihrem ersten Album-Release. Die Platte wir „BIPOLAR“ heißen und erscheint am 17.09.2011 Somit war es nicht einfach einen Termin zu finden, aber wir haben es hinbekommen! Es war echt witzig, wir mussten uns hinter der Cam teilweise echt beherschen nicht los zu lachen… 😀

Über die eigene Musikrichtugn streiten sich die Jungs selbst… würden einige es wohl als Synth-Core bezeichnen sagen andere wieder es sei einfach Rock (:P). Wie ich finde, ist es eine gelungene Mischung aus Elektro, Screamo, Hard-/Emocore und Rock, ja selbst Einflüsse aus RnB und Hiphop sind zu hören. Kurzum, eine grandiose Mischung die viele Zielgruppen ansprechen drüfte und einfach unverkennbar ist! 🙂 Aber bildet euch selbst eine Meinung:

Wir würden uns über Feedback zum Interview/Video freuen… also ab damit in die Kommentare! 🙂

Ein Tag mit „The Bush of Ghosts“ im Tollhaus…

Letzten Sonntag durfte ich bei einem Soundcheck der Karlsruher Band The Bush of Ghosts im Tollhaus dabei sein! Neben dem normalen Proben, war das Ziel am Livesound zu feilen und ein paar Liveaufnahmen für den bevorstehenden Studioaufenthalt zu machen. Da das Tollhaus gerade in die Sommerpause gegangen ist, wurde ein Konzertsaal kurzerhand in eine Bühne verwandelt und so bekam ich exklusiv einen Tag lang „Alternative New Wave Rock“ vom feinsten zu hören. Die Jungs haben’s echt drauf!

Mit dabei war neben meinem Zoom H4n natürlich meine Kamera! Und so darf ich euch tolle Bilder eines genialen Sonntags zeigen!

  

   

Da es um einen Soundcheck ging wurde das Bühnenlicht, nach dem wir alle gut durchgeschwitzt waren, wieder ausgemacht! 🙂

   

   

Und nach eine ausgiebigen Mittagspause mit Pizza und Geplänkel über Gott und die Welt ging es dann in die zweite Runde! Weiterlesen

Bandprobe mit Palm Valley (Fuji x100 + Zoom H4n)

Diesen Donnerstag war ich zu Gast bei einer Probe von Palm Valley! Dabei hatte ich meine Fuji x100 und mein neues Zoom H4n. Wer schon mal in einem typischen Proberaum war, wird die Lichtverhältnisse dort kennen… muss ja Stimmung aufkommen. 🙂 So musste ich mit der x100 bei ISO 6400 fotografieren. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Da kann sich so manch eine DSLR noch eine Scheibe von abschneiden. Ein wahres ISO-Monster!

Ich habe mich dazu entschlossen die x100 Bilder ganz im Retro-Stil zu halten. Zumindest möchte ich das so eine Weile ausprobieren. Zum Einen um auch einen optischen Unterschied zu meinen anderen Bildern zu schaffen und weil ich einfach total drauf stehe! 🙂 Weiterlesen