Wesentliches! Meine täglichen Begleiter…

Auf kwerfeldein.de wurde zu einer Aktion aufgerufen. In dieser gilt es die Dinge zu zeigen, welche einen so durch das tägliche Leben begleiten. Im Gegensatz zu den allseits bekannten „What’s in your bag“ Initiativen ist hier allerdings auch der Freiraum eingeräumt, Dinge aufzuzeigen, welche man nicht unbedingt immer dabei hat, ohne die man im Alltag allerdings nicht sein möchte. Der Gedanke dahinter ist, sich ein Bild der Person hinter den Gegenständen machen zu können. Wie der Titel alleridngs schon sagt, eben auf das „Wesentliche“ reduziert.

Thomas Reimann, 29, Fotograf & Blogger, Musik- & Kaffeejunkie

Einen Tag ohne Kaffee und Musik zu beginnen ist für mich undenkbar. Wo immer es mir möglich ist begleitet mich Musik durch’s Leben. Auch immer und überall erreichbar zu sein und mit der Online-Welt in Verbindung zu stehen bestimmt meinen Alltag. Ausserdem versuche ich, so oft es geht, die Highlights meines Tages fotografisch festzuhalten. Sei es mit dem iPhone oder mit meiner großen Kamera.

Wie ich finde, eine tolle Aktion, denn sie spricht mir aus der Seele. Ich versuche stets all meine täglichen Begleiter auf das Wesentliche zu reduzieren. Leider erlaubt es mir mein Alltag oft nicht alles bei mir zu haben, was mir so wichtig wäre. z.B. ist es mir nicht möglich meine Kamera zu meinem 9to5 Job mitzunehmen oder immer und überall Musik zu hören…

Macht mit und zeigt was euch so durch den Alltag begleitet. Einsendeschluss ist der 25.07.2011.

Mit dem 85mm F1.8 im Studio [before/after]

Am letzten Wochenende hatten wir mal wieder einen unserer „Friday Night“ Workshops und als das offizielle Programm rum war habe ich die Gelegenheit genutzt und noch etwas mit meinem 85mm F1.8 herum experimentiert. Mein Ziel war es eine Ringblitz-Optik ohne Ringblitz zu erzeugen und dabei mit Blende F1.8 zu fotografieren.

Wer jetzt schonmal im Studio war bzw sich etwas mit dem Blitzen und offener Blende beschäftigt hat, wird hier gleich sagen: „Na dann viel Spaß“. Weiterlesen

Canon 85mm F1.8 – Mein erster Eindruck

Vor zwei Wochen haben wir vom Flickr Klub Karlsruheeinen Photowalk durch Rastatt mit anschließendem Grillen veranstaltet. Ich habe die Gelegenheit genutzt um mir das Canon 85mm F1.8 mal etwas genauer anzuschauen. Mein Vorhaben für den Tag: People-Fotografie

img_0774-1img_0809-1

Ich zähle ja schon ein Canon 50mm F1.4 zu meiner Ausstattung, so war ich also gespannt wie sich das 85mm mit seiner längeren Brennweite und seiner offenen Blende von F1.8 schlägt. Gehört habe ich viel Gutes aber ich wollte mir auf jeden Fall einen eigenen Eindruck von der Linse machen. Hauptsächlich achtete ich darauf wie die Leistung bei offener Blende ist und sich die Komprimierung durch die zusätzlichen 35mm im Vergleich zum 50mm unterscheidet.

img_0826-1 img_0859-1 img_0854-1

Was mir direkt aufgefallen ist, durch die längere Brennweite hat man einen deutlich größeren Abstand zum Objekt als mit 50mm. Gerade bei der „Outdoor-People-Fotografie“ ist mir dies sehr positiv aufgefallen. Warum? Nun, Weiterlesen