„Hard Rock Lighting“ Workshop @ lightGIANTS

 Einige von euch kennen unser lightGIANTS Studio sicher und waren vielleicht schon auf einem unserer all monatlichen Workshops. Und so war es auch im Juni wieder so weit das unser „Friday Night Workshop“ stattgefunden hat. Da mein Herz neben der Fotografie mindestens genau so stark an der Musik hängt, arbeite ich sehr gerne mit Bands zusammen. und so war das Thema diesmal „Hard Rock Lighting“.

Ich konnte für den Workshop eine junge, 3 köpfige Rock Band gewinnen. Ziel des Abends war es, neben der Lichtsetzung, auf die Eigeneheiten eines Bandshootings einzugehen, den Stil der Band zu finden und in den Bildern zu zeigen, eine lockere Atmosphäre zu schaffen und auch mal ungewöhnlichere Einstellungen und Perspektiven zu wählen.

     

Meine anfänglichen Bedenken zum Ablauf des Workshops erwiesen sich als unbegründet. Der Abend war wieder ein voller Erfolg. Alle hatten einen riesen Spass, Teilnehmer wie auch die 3 Jungs (Jannis, Nikita und Atilla). eine Auswahl der Ergebnisse so wie die verwendeten Lichtsetups usw könnt ihr im  Bericht auf dem lightGIANTS Blog sehen.

Dieses „Behind the Scenes“ Video zum Workshop wurde von Daniel Neu (Crowbar Productions) erstellt. 

Sommer, Sonne & Momentaufnahmen!

„Hätte ich heute bloß die Kamera dabei gehabt…“ – Wie oft habt ihr das schon gesagt? Ich leider viel zu oft. Es gibt Situationen, da ist das einfach keine gute Idee. z.B. im Club oder auf dem Festival. Aber es gibt wesentlich mehr Situationen wo es eigentlich garkein Problem wäre. Am Baggersee, beim Lagerfeuer oder Grillen… etwas auf die Kamera aufpassen und sich über die Ergebnisse freuen!

     

Ich habe für mich gemerkt, dass ich vor lauter Studio- und Auftragsfotografie vergessen habe die eigenen, persönlichen und wichtigen Momente festzuhalten. Schaue ich mir Bilder von vergangenen Ereignissen an, habe ich feststellen müssen das diese Bilder oft nicht ich selbst gemacht habe. Das muss natürlich nichts schlimmes sein, aber die eigene Sichtweise, die eigenen Bilder haben noch mal einen ganz anderen (Erinnerungs-)Wert.

    

So habe ich die letzten Tage vermehrt darauf geachtet die Cam einzupacken und die wirklichen, ehrlichen Momente meiner Freizeit und des Sommers selbst einzufangen. Die Bilder müssen hierbei Weiterlesen