Schneewanderung zur Hornisgrinde

Die letzte Zeit ist es bei mir nicht weit her mit der kreativen Arbeit. Das liegt zum einem an dem ganzen Planungs- und Organisations-Kram der erledigt werden will und zum anderen, dass mir die derzeitigen privaten Umstände die Kreativität nur so aussaugen.

Aus diesem Grund jeden Falls, bin ich diesen Sonntag mit Freunden zu einer Schneewanderung aufgebrochen. Nicht eine der Kategorie „Wir gehen gemütlich 2 Stunden im Schnee spazieren„, sondern eine der Kategorie „Wir machen 300 Höhenmeter auf unbefestigten, zugeschneiten Pfaden mit 4km/h“ – mir blieb also keine Zeit zum Grübeln! Perfekt um den Kopf frei zu bekommen. Natur, Schnee, der innere Schweinehund und Ehrgeiz.

hornisgrinde-0545hornisgrinde-0545-2

Natürlich war die Kamera dabei, diesmal die Canon Powershot S110**, leider war aber der Himmel total bedekt… war ja klar. Und dann fotografiert es sich im Schnee auch so toll… Daher war ich mir bei der Bearbeitung auch nicht so sicher und zeige euch jedes Bild in 2 Versionen. Farbe und Schwarz/Weiß und würde gerne wissen welches euch besser gefällt.

hornisgrinde-0564hornisgrinde-0564-2
hornisgrinde-0547hornisgrinde-0547-2
hornisgrinde-0566hornisgrinde-0566-2
hornisgrinde-0555hornisgrinde-0555-2

Die Bilder sind alle mit der Canon Powershot S110** entstanden, zu welcher bald ein Testbericht folgt.

** Amazon Afilliate Link – Ihr zahlt keinen Cent mehr, unterstützt aber den Blog