Link Candy #208

Nachdem letzte Woche wegen einem Kurzurlaub die Link Candys ausfallen mussten, geht es heute wieder in die nächste Runde. Ich wünsche euch viel Spaß!

neighborsNeighbors
So nennt sich die noch laufende Serie von John Mireles. In dieser möchte der aus den USA stammende Fotograf, in alle 50 Bundesstaaten der USA Portraits diverser Menschen mit unterschiedlichster Herkunft und Lebensgeschichte fotografieren. Neben den CloseUps finde ich auch die Oberkörper-Portrait-Serie sehr interessant. Auch eine kleine Doku gibt es zum Projekt. (via)

VexconcavVexconcav
so nennt sich die schwarz-weiße Serie des Berliner Fotografen Lovis Ostenrik in welcher er gekonnt durch Perspektive und natürlich die akrobatische Verbiegung seines Modells Bilder entstehen lässt, die wie Skulpturen anmuten. Das verblüffende ist, dass ich mir Anfangs nicht sicher war ob es sich um normale Bilder oder Montagen handelt. Aber hier scheint alles unmanipuliert. Cool!
(via)

MikkoLagerstedtMikko Lagerstedt
stammt aus Skandinavien und hat 2008 als Autodidakt mit der Fotografie angefangen. Seit langem mal wieder ein atemberaubendes Portfolio mit wahnsinnig guten Landschaftsaufnahmen welches ich einfach teilen muss. Viel Spaß beim stöbern durch seine Serien.

(via)

Handarbeit mit einfachsten Mitteln, seit Jahrhunderten bewehrt und nach wie vor faszinierend. Schöne Kurzdoku. (via)

Mal abgesehen davon, dass das Video echt lustig ist und im Grunde in einer Runde abgedreht war ist auch der Song ein echter Ohrwurm. Auf jeden Fall lustig anzusehen! (via)

Eigentlich käme hier eine Doku über Testino aber wegen Gema/Youtube-Scheiße, läuft das nicht ohne weiteres in D. Daher hier ein weiteres bewundernswertes Stück Handarbeit. (via)

Link Candy #207

Heute wieder mal ne Ladung Fernweh aber auch sonst eine bunte Mischung und hoffentlich wieder für jeden was dabei. Viel Spaß!

arealDrone Shots
Dronen werden immer erschwinglicher und liefern immer bessere Bildqualität. Dazu kommt, dass die Szene die Einsatzgebiete immer weiter ausbaut und verfeinert. Und so sind Luftaufnahmen nicht mehr nur wenigen vorenthalten sondern verbreiten sich immer weiter. Zu sehen auch am Portfolio und vor allem am Instagram Stream von Gabriel Scanu. Atemberaubend schöne Aufnahmen! (via)

DC3wreckDC3 Wrack
Das vielleicht berühmteste Flugzeugwrack der Welt. Auf jeden Fall eines der am meisten abgelichteten. Jeder hat wohlmöglich schon mal ein Bild davon gesehen und dennoch ist es immer wieder faszinierend. So ging es auch Mark Cornick, Landschaftsfotograf aus London, und er machte sich auf zu seiner „Pilger Reise“ zum Wrack der DC3. Seine Eindrücke findet ihr hier.
(via)

ocnOCN
Was der Titel bedeutet, konnte ich nicht herauslesen. Aber die Bilder sind dafür echt lustig. Die Technik ist sicher nicht neu aber die Motive dafür. Und so lichtet Sebastian Staub Szenerien von oben ab und setzt dabei wirklich pfiffig die Objekte und Umgebung mit ein. Auf jeden Fall einen Blick wert, wenn auch die Serie (noch?) recht klein ist.
(via)

Der wehrte Ben war bei Fynn, unser alle Lieblings-Heimwerker zu besuch und hat mit ihm ein Interview geführt. Anschauen lohnt sich!

Fernweh gefällig? Ab dafür! (via)

Nachdem vom Hype um Vivian Maier nicht mehr viel übrig ist, gibt es neue Projekte die es der Erfolgsgeschichte gleich tun wollen. So auch dieses Projekt. Und immer wieder ist es faszinierend und interessant in die Perspektive vergangener Tage einer Person einzutauchen. Ich bin gespannt. (via)

Link Candy #206

Wie immer eine bunte Mischung und die Hoffnung für jeden eine Portion Link Candy gefunden zu haben. Viel Spaß und schönen Sonntag euch!

MidnightModernMidnight Modern
so heißt die dreifache Serie des amerikanischen Fotografen Tom Blachford. Auf den ersten Blick wirken sie wie Bilder aus vergangenen Tagen und vor allem die untypische Lichtstimmung fällt auf. Wenn man dann genauer hinschaut oder die Erklärung ließt, weiß man woher das rührt. Die Bilder wurden bei Vollmond mitten in der Nacht aufgenommen. Sehr coole Szenen und schöne Arbeit! (via Jan)

Subway_DoodleSubway Doodle
…und der Name ist Programm. Ben Rubin fährt täglich von Brooklyn nach Manhatten und die eine Stunde Fahrzeit vertreibt er sich mit eben diesen Doodles. Meistens zeigen sie Subway Szenerien, immer wieder aber auch andere Ort und jedes Mal fügt sich ein perfekt passendes, lustiges Monster in das Werk. Sehr cool gemacht, hin und wieder auch etwas kritischer mit den Mitmenschen aber auf jeden Fall bereichernd im Instagram-Stream. Also ab dafür… (via)

unequal ScenesUnequal Scenes
so der treffende Titel der Dronen-Serie von Johnny Miller. Schauplatz sind die Vororte rund um Capetown wo die Armuts- und Reichtumsgrenze offensichtlicher als irgendwo sonst klafft. Oft trennt nur ein Straßenzug oder ein Zaun oder Mauer die Reichenviertel von den Slums der Armen. Eindrucksvoll hat er das mit seiner Dronenfotografie gezeigt. Dazu gibt es immer noch den entsprechenden Background vermittelt. (via)

Ludgero Filipe hat 2 Jahre auf Paris‘ Straßen verbracht um in die Street Photography einzutauchen. Eine Auswahl seiner Highlights und Eindrücke finden wir in diesem interessanten Video. (via)

Es ist einfach krass was heutzutage möglich ist. Geil! (via)

Zu guter Letzt ein Video was sicher nicht jeden interessieren wird, mich aber um so mehr, da wir wirklich viel mit Kartoffelkanonen gemacht haben und ich zum ersten Mal gesehen habe, wie das da drin abgeht. Geil! 😀 (via)

Link Candy #205

Letzte Woche waren wir über das Wochenende in Dresden aber diese Woche geht es wieder weiter. Hier die aktuelle Link Candy Ausgabe. Viel Spaß damit!

McBessMcBess
So nennt sich der aus Frankreich stammende und in London lebende Illustrator. Seinen Stil könnte man als makaber-reallife-oldschool-Disney bezeichnen. Er realisiert damit von Artworks über Annimationen bis hin zu ganzen Musikvideos alles. Und die Arbeiten sind wirklich der Hammer… nicht jedermanns Sache aber sicher einen Besuch wert! (via)

Shin_NoguchiShin Noguchi
lebt in Japan und beweist, dass er nicht nur ein Auge für Situationen hat sondern sicher auch ein glückliches Händchen. Denn anders könnte er nicht ein so üppiges Portfolio voller genialer Alltagssituationen zusammentragen. Jedes Bild wirkt wie ein zufälliger Glücksgriff und birgt eine ganz eigene Sorty mit viel Raum für Spekulation!
Schaut euch unbedingt auch seine anderen Serien an! (via)

food-not-foodFood not Foot
ist eine Serie in welcher wir schön präpariertes Essen zu sehen bekommen, welches auf den zweiten Blick gar keines ist. Mit akribischer Mühe und Einfallsreichtum fertigt Kristina, eine amerikanische Grafikdesignerin jedes ihrer Motive an und setzt diese als Serie in Szene.

Ihre Werke findet ihr hier.
(via)

Time Lapses sind ja im Grunde durch. Aber immer wenn man denkt ein Thema wäre ausgeschöpft, kommt jemand daher und setzt eins drauf. Anschauen lohnt sich… (Danke Marx)

Kunst aus Essen, Kunst aus Schwämmen und Kunst aus Stoff… aber das hier ist echt abgefahren! Wow! (via)

Was es heißt Obamas Fotograf zu sein? 2 Mio Bilder während seiner Amtszeit. (via)

Link Candy #204

Heute wieder bunt gemischt, von Reportage über Illustration, Skulpturen bis hin zu coolen Videos sollte für jeden was dabei sein! Viel Spaß!

citizen-watch-factory-visitCitizen
Ich mag schöne Fotoreportagen und ich mag schicke Uhren und dazu gehören auch die von Citizen. Daher fand ich den Blick hinter die Kulissen des japanischen Werkes der Uhrenschmiede um so interessanter. Schön auch der kleine Blick in die Vergangenheit des Herstellers.

RayitaGiants of the World
So nennt der aus Buenos Aires stammende Illustrator und Grafikdesigner Hernan Castelli aka Rayita seine Serie in welcher er Fotografien seiner Reisen mit lustigen Riesen-Monstern aufpeppt. Der Stil und die zwar befremdlich wirkenden und sich dennoch nahtlos einfügenden Monster runden die Serie ab.

Aber auch seine übrigen Arbeiten sind einen Blick wert. (via)

Alessandro_BoezioThe Unsettling
Der Titel ist Programm. Verstörend und bizarr wirken die Skulpturen von Alessandro Boezio wenn man nach der ersten Verwirrung erkennt um was es sich genau handelt. Teilweise obszön und dennoch, bei längerer Betrachtung finde ich die Arbeiten auf eine Weise harmonisch und interessant.
Sicher nicht jedermanns Sache aber auf jeden Fall sehens und teilenswert! (via)

Ein beeindruckendes 360° Video aus New York bringt uns hier Jimmy Chin mit. Und für alle die die Überdosis Big Apple vertragen können, hier noch ein grandioser Artikel der NY Times. (via Thomas M.)

Man nehme Lightpainting, Stopmotion und Bullet-Time und werfe alles in einen Topf… heraus kommt: (via)

Ich bin mir ja fast schon sicher, dass ihr das eh schon alle geschaut habt, falls aber nicht, dann ists jetzt höchste Zeit. Der Fynn hat wieder gebastelt und es war gewohnt unterhaltsam!

Link Candy #203

Für manche ein langes Wochenende, für andere zumindest eine verkürzte Woche und am Ende kommt der Sonntag mit der aktuellen Link Candy Ausgabe daher. Viel Spaß!

denisScherim2Denis Scherim
Mein absolutes Highlight der Woche ist der Tumblr Stream und damit das fotografische Auge von Denis Schermin. Ich liebe Portfolios welche vor lauter Kompositions-Ästhetik und Bild-Komik strotzen und man anfängt an Glück und Zufall zu zweifeln. Und genau so sieht es beim Betrachten der meisten Bilder auf Denis Tumblr aus… schauts euch selbst an.
(via)

infraNYCINFRARED NYC
Infrarot-Fotografie ist ja generell schon sehr abgefahren. Nicht nur wegen der Farben auch welchen dem Verhalten einiger Oberflächen etc. Wer es selbst mal versucht hat, weiß vielleicht was ich meine. Es hat aber auf jeden Fall einen gewissen Zauber. Und wenn dann noch New York in Infrarot abgelichtet wird, dann kann ich nicht mehr dran vorbei. So war Paolo Pettigiani aus Turin in New York unterwegs und kam mit diesen glorreichen Aufnahmen zurück. (via)

sarah WirthLara Wirth
ihres Zeichens autodidaktische Maskenbildnerin aus Australien und erst 16 Jahre alt. Schaut man ihre Werke an, vermutet man, dass man in so jungen Jahren noch gar nicht die ausreichende Erfahrung haben könnte um solch Kreationen hervorzubringen. Gruselig auf jeden Fall und Hut ab für die Ergebnisse!
Schön auch die Entwicklung ihrer Arbeit, schaut man immer weiter in ihrem Instagram Stream zurück. (via)

Eine rührende Geschichte von George, einem blinden Künstler, welcher durch Andrew mit hunderten von Schrauben portraitiert wird.

Ein wirklich cool gemachtes Video voller visueller Effekte welches mich mit einem breiten Grinsen zurück an unseren Aufenthalt in Hong Kong erinnert. (via)

Ein inspirierendes Video über das „kleinste Foto Office der Welt“. Gerade wenn man mal wieder die Nase voll hat von der Equipment-Schlepperei. Ein gelungener Ansatz wie ich finde. (via)

Link Candy #202

Während ich das Wochenende in Köln bei Ben und Teymur verbringe und endlich auch bei einem Event der Reihe #RoadToPhotokina dabei sein kann, wünsche ich euch viel Spaß mit der aktuellen Link Candy Ausgabe! Schönen Sonntag euch!

Chronicles_of_the_Scotch_TrooperScotch Trooper
Wie soll denn bitte eine Fotoserie aussehen, wenn die weiteren Interessen neben der Fotografie Scotch und Stormtrooper sind? Genau, man erschafft die Chroniken der Scotch Trooper. So kann man nun auf Instagram die Abenteuer der kleinen Kerle verfolgen und auf dem dazugehörigen Blog einige Scotch-Reviews einsehen.

Gute Idee um auf den eigenen Blog aufmerksam zu machen. und funktioniert offenbar. 😉
(via)

withindelight_benhammerWithin Delight
Was kommt raus wenn unser Freund Ben Hammer die ehemalige GNTM Kandidatin Jüli in seinem neuen Studio begrüßt und dazu noch die Jungs von SNTFLUT einlädt? Eine wirklich gelungene Serie inklusive ein paar stimmungsvoll zusammen geschnittenen Einblicken hinter die Kulissen.

.

holdmyheadHold my Head
Mittlerweile ist die Serie des glücklichen, reisenden Pärchens mit seinen hänchenhaltenden Bildern ja sogar in der Werbung angekommen und somit bis zum Brechreiz ausgereizt. Um so willkommener kam die Parodie des taiwanesischen Pärchens, denen es offenbar ebenfalls so ging. Ihre (leider sehr kleine) Serie nannten sie treffend „Hold my Head“. 😉 (via)

Der wehrte Fynn war mal wieder fleißig und lässt uns auch an seinem neusten Projekt teilhaben. Popcorn holen, Couch, zurücklehnen und genießen! 🙂

Wie es aussehen könnte wenn Mixed Reality in unseren Alltag einziehen wird, zeigt diese abgefahrene Video. (Jan auf FB)

Wie es aussieht mit dem Motorrad auf der höchsten Straße der Welt, im Himalaya unterwegs zu sein, dass sieht man hier sehr eindrucksvoll. (via)