Im Test… Manfrotto 709B / MTT2 Tischstativ

Ich benutze es nun schon seit Jahren und es ist für mich schon selbstverständlich… Aber als mich die Tage jemand drauf aufmerksam gemacht hat, warum ich mein wirkliches “Immer dabei”-Stativ noch nie auf meinem Blog vorgestellt habe, wusste ich keine Antwort. Und daher will ich euch heute das Manfrotto 709B** bzw MTT2 vorstellen.

Tischstativ 2628 845x563 Im Test... Manfrotto 709B / MTT2 Tischstativ

Verwendung

Bei der Verwendung sind einem wirklich (nahezu) keinerlei Grenzen gesetzt. Dadurch, dass die Beine recht weit auseinander gespreizt werden, hat es einen sehr festen Stand. Der integrierte Kugelkopf lässt sich schön feststellen und hält auch bei größeren Lasten. Ob ihr das Stativ nun auf einem Tisch oder anderen Untergrund platziert oder direkt auf dem Boden, im “Notfall” lässt es sich in nahezu jeder Situation benutzen.

Tischstativ 0675 845x562 Im Test... Manfrotto 709B / MTT2 Tischstativ

Ob ihr nun eure Kompaktkamera, den Audiorekorder, die GoPro oder sogar die große DSLR mit schwerem Objektiv aufschraubt, bisher hat es mich noch nie im Stich gelassen. Lediglich mein 70-200mm F2.8 brauch ich dem Stativ nicht zumuten, die Lise ist aber auch recht lang und wiegt alleine schon 1,5 Kilo. Halten würde es schon, nur neigen wäre dann wohl nicht mehr drin…

Tischstativ 2634 420x279 Im Test... Manfrotto 709B / MTT2 Tischstativ Tischstativ 2630 420x279 Im Test... Manfrotto 709B / MTT2 Tischstativ

Was soll ich groß sagen… es besitzt keine abgefahrenen Features, es ist einfach sehr klein und kompakt, super stabil und lässt einen nicht im Stich. Und so soll das auch sein!

Die Eckdaten

Das Stativ ist zusammengeklappt 20cm lang, die Arbeitshöhe beträgt max 11cm. Es besitzt einen kompakten Kugelkopf, welcher sich um 360° drehen und 90° neigen lässt. Am oberen Ende befindet sich ein 1/4″ Gewinde mit großer, gummierter Auflagefläche. Mit seiner Tragkraft von 2kg kann man das Tischstativ wirklich als Lastenesel bezeichnen. Und das alles bei einem Eigengewicht von 0,20 kg.

Tischstativ 2637 e1362422200976 845x244 Im Test... Manfrotto 709B / MTT2 Tischstativ

Resümee

Selten habe ich ein so universell einsetzbares Stück Ausrüstung gehabt, wie das Tischstativ von Manrotto. Es ist zudem noch ein Lastenesel im wahrsten Sinne des Wortes. Ob für die kleine Kompakte, für die 5D mkIII mit schwerem L Objektiv, einfach den Audiorekorder oder die GoPro… Es passt in jede Tasche, ist immer griffbereit und zuverlässig. Jeder sollte eins besitzen!

Was nun der Unterschied zwischen dem 709B und dem MTT2 ist, außer das die Farbgebung und der Preis ein anderer ist, das konnte ich bisher leider nicht raus finden. Findet ihr einen Unterschied, schreibt mir bitte!

**Amazon Affiliate Link

…das war mein 2012 – Jahresrückblick

Wie auch letztes Jahr, möchte ich zum Ausklang des Jahres einen Jahresrückblick zusammenfassen und aus jedem Monat die Highlights raus picken. Das alles mache ich vor allem um mir noch ein Mal vor Augen zu führen, was das Jahr alles mit sich gebracht hat… Vieles was so passiert, kann ich so direkt leider gar nicht auf dem Blog zeigen und schreiben. Einiges spielt sich im Hintergrund ab, anderes ist mir nicht erlaubt es zu veröffentlichen… Trotzdem sammelt sich doch so einiges an!

Januar/Februar

Der Beginn des Jahres waren noch recht ruhig, so habe ich neben dem einen oder anderen MakingOf und Workshop einige Reviews nachgeholt und das alte Jahr somit abgeschlossen. Mein MakingOf des Retro-Games Workshops wurde bei fstoppers gefeatured, was mich persönlich sehr gefreut hat!

März

Im März war ich mal wieder in Köln, zu Besuch bei meinem Buddy Teymur. Ich bin mit Jannis durch Kölns Straßen gezogen und hab seit langem mal wieder einfach fotografiert. Neben diesem Abstecher erschienen im übrigen die erste Ausgabe der Link Candy.

blog 7483 ...das war mein 2012   Jahresrückblick

April

Neben den ersten Erfahrungen die ich mit der Lomo LC-A sammelte, war es, dass ich angefangen habe nicht nur Filme selbst zu entwickeln, sondern sogar die Bilder ganz altmodisch auszubelichten. Hier geht mein großer Dank an Jannis, der verrückt genug war, ganz ohne Schreck an dieses Thema ranzugehen! Aber das Highlight des Aprils war ganz klar der Tag im Tollhaus, zusammen mit Stereo Drama. 1 Tag, die ganze Location für uns… wirklich genial!

blog 7969 ...das war mein 2012   Jahresrückblick Weiterlesen

Einmal straffen, Bitte! Hier die Aufzeichnung…

Screen Shot 2012 07 09 at 21.49.20 290x183 Einmal straffen, Bitte! Hier die Aufzeichnung...Letzte Woche hatte ich mein Debüt bei der Manfrotto School of Xcellence mit meinem Webinar zum Thema “Einmal straffen, Bitte! Augenretusche in Photoshop“.

In erster Linie möchte ich mich bei den zahlreichen Teilnehmern von gestern bedanken! Ich war dann doch etwas geplättet, wie viele von euch dabei waren! Vielen, vielen Dank!

Das hätte ich nicht erwartet! Mir hat es einen riesigen Spaß bereitet und ich hoffe wir sind uns nicht das letzte Mal begegnet! icon smile Einmal straffen, Bitte! Hier die Aufzeichnung...

Hoffentlich konnte jeder etwas aus dem Vortrag mitnehmen, sei es eine neue Technik oder nur einen neuen Kniff. Sollten noch Fragen aufgekommen sein, die wir in der Fragerunde nicht klären konnten, schreibt mir diese doch einfach hier im Blog oder per Mail!

Ich freue mich außerdem über jegliche Art von Feedback! Hat euch etwas nicht so gut gefallen, seid ihr an einer Stelle anderer Meinung oder war alles OK?

Für alle die es verpasst haben oder sich das ganze noch mal anschauen wollen, das Webinar wurde aufgezeichnet und direkt heute bei Manfrotto School of Xcellence im Archiv online gestellt. Damit ihr aber nicht lange suchen müsst…

Ein besonderer Dank geht außerdem an die Personen hinter der Manfrotto School of Xcellence, die das alles erst Möglich gemacht haben!

Einmal straffen, Bitte! Augenretusche in Ps @MSOX

msox e1339498282394 290x143 Einmal straffen, Bitte! Augenretusche in Ps @MSOXHeute möchte ich euch euf ein Webinar hinweisen welches ich am 04.07.2012 von 19:00 bis 20:00 Uhr auf der Platform der Manfrotto School Of Xcellence geben werde. Das ganze ist für euch vollkommen kostenlos, ihr müsst euch im Vorfeld lediglich registirieren und dann am 04.07. entspannt zuschauen…

Ich zeige euch anhand von 2 Bildern welche Möglichkeiten alleine die Retusche der Augen bietet.

Lars animation Einmal straffen, Bitte! Augenretusche in Ps @MSOX

Hier geht es zur Anmeldung –>

Beschreibung des Webinars:

Die Augen sind das Fenster zur Seele, sagt man. Bei einem Portrait ist die Augenpartie daher mit das wichtigste und eine Retusche kann sowohl die komplette Bildwirkung als auch die Wirkung der abgelichteten Person selbst beeinflussen. Zum Einen kann das gewollt sein, zum Anderen aber nicht. Um so wichtiger ist es die Möglichkeiten zu kennen und ausschöpfen zu können und dennoch das jeweils richtige Maß zu finden.

Ich werde daher an zwei Beispielen live die Augenpartie in Photoshop retuschieren, verschiedene Techniken und Möglichkeiten zeigen und auf die Kniffe und Gefahren hinweisen. Vom straffen der Augenpartie über das Malen mit Licht hin zu kristallklaren und gestochen scharfen Augen und dem anpassen der Augenfarbe.

Lisa animation Einmal straffen, Bitte! Augenretusche in Ps @MSOX

Ich würde mich freuen euch zahlreich anzutreffen! icon smile Einmal straffen, Bitte! Augenretusche in Ps @MSOX

Im Test… Manfrotto Video Fluid Einbein 561BHDV

561 104x290 Im Test... Manfrotto Video Fluid Einbein 561BHDVFrei aus der Hand filmen ist ein Unding. Selbst mit einem stabilisierten Objektiv ist es ohne Hilfsmittel eigentlich nicht machbar, brauchbares Material anzufertigen, hat man nicht irgendein Hilfsmittel um die Cam zu stabilisieren. Sei es ein Shoulder Rig, ein 3-Bein Stativ mit Videokopf oder ähnliches. Manchmal schränken einen diese Lösungen aber ein oder sie sind auf Dauer zu schwer.

Ein guter Kompromiss ist da ein Video-Einbein-Stativ. Und so habe ich mich an Manfrotto gewand und diese waren so freundlich und stellten mir ein Manfrotto 561BHDV Video Fluid Einbein** zur Verfügung.

Wer jetzt an ein klassisches Einbein Stativ denkt, wird sich zurecht fragen, wie will man damit weiche Kamerafahrten bewerkstelligen? Ist denn da ein 3-Bein nicht zuverlässiger? Und genau hier kommt die Idee von Manfrotto ins Spiel…

Das Funktionsprinzip

Wie ihr auf dem Produktbild sehen könnt, hat das Stativ unten 3 kleine Füße, diese können zum Transport hochgeklappt werden. Ausgeklappt greifen diese recht gut auf jeglichem Untergrund und bieten dem Stativ einen festen, verdrehsicheren Stand. Über den Füßen befindet sich eine Fluid-Kapsel und eine Art Kugelgelenk. Und genau hier passiert die “Magie”! Die Beine stehen fest, das Stativ ist ausgefahren und die Cam montiert, man macht eine Bewegung und das gedämpfte Kugelgelenk am unteren Ende dämpft die Drehung schön ab und macht, dass diese schön flüssig wirkt! Genial einfach – einfach genial!

blog 8758 290x193 Im Test... Manfrotto Video Fluid Einbein 561BHDV     blog 8760 290x193 Im Test... Manfrotto Video Fluid Einbein 561BHDV

Mit dem montierten und ebenfalls gedämpften Fluid Videoneiger kann man dann auch noch die letzte Bewegungsachse nutzen und so stehen flüssigen Kamerafahrten nichts mehr im Weg. Natürlich dämpft ein feststehendes 3-Bein Stativ mit Fluidhead noch wesentlich besser, aber manche Situationen lassen ein großes Stativ eben nicht zu, weil man wesentlich beweglicher bleiben muss.

 Die Möglichkeiten

Auf meinen Streifzügen durchs Netz, bin ich vor einiger Zeit auf folgendes Video gestoßen.

Ihr seht also, mit etwas Kreativität kann man wirklich verblüffende Ergebnisse mit dem Stativ erzielen. Bei uns kam das Stativ schon beim Ferrari Video zum Einsatz. Einige der “Mitzieher” wurden unter Einsatz dieses Stativs erstellt. Oder aber es diente als Verlängerung/Lanze um die Kamera in eine geeignete Position zu bringen.

Resümee

Da das Stativ natürlich ebenso als klassisches Foto-Einbein einsetzbar, es sich sehr klein zusammenklappen lässt und äusserst stabil aufgebaut ist, hat man hier einen perfekten Allrounder der in allen Situationen, in welchen man mit einem klassischen 3-Bein, Shoulder Rig oder Freihand nicht weiter kommt. Der Preis ist mit knapp 300 EUR nicht ganz billig, bedenkt man aber die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, lohnt sich diese Investition in meinen Augen.

** Amazon Affiliate Link

lightGIANTS Grand Opening Video

lightGIANTS group 150x150 lightGIANTS Grand Opening VideoEnde letzten Jahres haben wir das neue, größere lightGIANTS Studio eröffnet und zu diesem Anlass eine riesen Party geschmissen. Dank einiger Sponsoren wie Manfrotto, dm, Krolop & Gerst, Lens Loop und einigen mehr haben wir unter anderem ein Gewinnspiel für unsere Gäste veranstaltet. Ausserdem boten Color me bad einen kleinen Catwalk mit ihrer neusten Mode. Alles in allem war es ein grandioser und toller Tag/Abend und ich denke das könnt ihr an diesem Video auch sehen.

 

Manfrotto STILE Kollektion – Unica V Messenger Bag

manfrotto logo imagine more 001la 150x150 Manfrotto STILE Kollektion   Unica V Messenger BagManfrotto war so freundlich und stellte mir die UNICA V Messenger Bag aus ihrer neuen STILE Kollektion zur Verfügung, und um die soll es hier heute gehen. Wie vielleicht einige von euch wissen bin ich etwas schwierig was Taschen anbelangt. Ich brauche immer ewig das richtige zu finden und es ist selten das mich eine Tasche wirklich überzeugt und ich sie länger als ein paar Tage/Wochen behalten bevor ich eine Neue ausprobiere, auf der Suche nach der richtigen Tasche.

Aber was Manfrotto hier rausgebracht hat, seht selbst…

IMG 3779 590x393 Manfrotto STILE Kollektion   Unica V Messenger Bag

Features

  • Das Konzept dieser Tasche ist gut druchdacht. Da es sich bei Manfrotto um einen Stativhersteller handelt, wurde der Tasche kurzerhand ein eigenes Stativfach spendiert, was ich doch wirklich pfiffig finde. So befindet sich an der Unterseite der Tasche Platz für ein kompaktes Reisestativ (Manfrotto Compact Foto Kit). Weiterlesen