Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Mein Studio-Kollege Scott macht jedem Montag ein Shooting mit wechselnden Themen und dabei nimmt er jedes Mal einen anderen Fotografen mit. Letzten Montag war das Thema “Horror Movie” und ich war dabei, habe die Chance ergriffen und dabei gleich die neuen Pixel King Pro TTL Trigger** auf Herz und Nieren im Praxiseinsatz getestet. Wie sich herausstellen sollte, war das auch mein Glück…

Horror 9897 845x563 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Mit Aline und Steve ging es in den Wald an eine Lichtung am See, wo wir die ersten Sets schießen wollten. Hier kam mir der Einsatz des King Pro Triggers direkt gelegen, denn alle paar Fotos veränderten wir den Standort und die Lichtsituation und so konnte ich mich perfekt auf die TTL Steuerung verlassen, kleine Korrekturen direkt am Trigger auf der Kamera vornehmen ohne jedes Mal zum Blitz laufen zu müssen. Die Übertragung der Einstellungen und des TTL Signals war hier zu jederzeit gegeben und hat mich nicht einmal im Stich gelassen. Blitzkompensierung, Übertragung der normalen TTL Signale (Brennweite, Belichtungszeit…) aber auch komplett manuelles Einstellen des Blitzes oder wechseln der Modis, alles kein Problem.

Horror 9831 845x563 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test Horror 9826 420x279 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test Horror 9886 420x279 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Und so konnten wir recht schnell die Setups und Standorte wechseln, was sich nach kurzer Zeit als unser Glück herausstellte, denn es zog in unglaublicher Geschwindigkeit ein Gewitter inkl Wolkenbruch auf. Die Bilder im Kasten und zufrieden packten wir schnell unser Zeug zusammen und machten uns auf den Weg ins trockene Studio um noch ein paar Weitere Stups zu fotografieren.

Horror 0004 845x563 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test Horror 9948 420x279 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test Horror 0013 420x279 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test Horror 0025 845x563 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Auch hier setze ich nur die Aufsteckblitze mit dem King Pro TTL Trigger ein. Meinen 580 EX II triggerte ich als Master mit dem Pixel King, meinen 430 EX II ließ ich als Slave mitzünden. Steuern konnte ich alles wie vom 580 EX II auf der Kamera gewöhnt über das Menü des Pixel King Pro.

Horror 9892 845x563 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Der Einsatz von den etwas schwächeren Systemblitzen gegenüber der Studioblitze erlaubte mir auch mit offener Blende und viel Tiefen(un)schärfe zu fotografieren.

Testurteil zu den Pixel King Pro TTL Triggern

Die Vorteile mit TTL zu fotografieren liegen auf der Hand. Man kann wesentlich schneller unterschiedliche Lichtsituationen herbeiführen, ohne alles komplett neu Einstellen zu müssen. Kann man nun also, wie mit dem Pixel King Pro, den Masterblitz auch noch entfesseln und sogar noch ohne jegliches Kabel weit von der Kamera entfernt bedienen, tuen sich gleich noch viel mehr Möglichkeiten bei einem Shooting auf.

KingPro1 420x315 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test KingPro2 420x315 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Ich besitze einen ST-E2 Trigger der ebenfalls die kabellose Übermittlung von TTL Daten zulässt, dieser hat aber lange nicht die Reichweite wie ein Funktrigger, ist Anfällig gegen Helligkeit (oft kommt das Signal nicht an wenn es zu hell ist) und bietet lange nicht diese umfangreichen Einstellmöglichkeiten wie der Pixel King. Wer also was ähnliches sucht und wesentlich mehr Reichweite haben möchte, ist hier gut bedient.

KingPro4 420x420 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test KingPro5 420x420 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Da ich nur einen Empfänger habe, konnte ich viele der Funktionen nicht wirklich austesten. z.B. das Gruppieren von Blitzen usw… aber da Canon-Blitze untereinander auch nach dem Master-Slave-Prinzip kommunizieren können, war ich hier dennoch nicht eingeschränkt. Es muss also nicht gleich ein Trigger für jeden Blitz sein, wenn man sich etwas Gedanken macht.

KingPro6 420x315 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test KingPro8 420x315 Horror / Rockabella Shooting und der Pixel King Pro TTL Trigger im Test

Ich hätte nicht gedacht, dass das Ganze so zuverlässig und komfortabel funktioniert. Das tat es und von daher bin ich tatsächlich begeistert von den Triggern. Selbst Highspeed blitzen bei 1/2000 z.B. funktioniert via Funk! Die Trigger gibt es auch für Nikon, eine Review hierzu findet ihr beim Kollegen Akira. Den kompletten Funktionsumfang sieht man am besten in Pixels Introduction Video.

Ich bin wirklich angetan von den Triggern. Sie haben direkt einen festen Platz in meinem Fotokoffer gefunden und werden mich in Zukunft ständig begleiten! Getestet habe ich übrigens mit (m)einer Canon 5D Mark III, Canon 580 EX II und Canon 430 EX II.

Vielen Dank an Pixel für die Bereitstellung der Pixel King Pro TTL Trigger.

** Amazon Afilliate Link

Verlosung… Kreative Blitzpraxis von Tilo Gockel

Weihnachten steht vor der Tür und ich leg einem von euch ein tolles Geschenk unter den Baum. Und deswegen heißt es endlich mal wieder, es gibt was zu gewinnen…

kreative blitzpraxis Verlosung... Kreative Blitzpraxis von Tilo Gockel

Mein Freund Tilo Gockel war mal wieder so nett und hat ein Exemplar seines neusten Buches springen lassen. Dieses heißt “Kreative Blitzpraxis“** und hat wirklich Bibelcharakter! Das merkt man alleine schon daran das Strobist Guru David Hobby das Vorwort zum Buch spendiert hat. Und so ist dieses Buch ein muss für jeden, der sich mit dem mobilen Blitzen auseinander setzen möchte.

So steht auf Amazon geschrieben:

»Große Wirkung mit kleinen Blitzen« – das ist das Motto dieses Buchs! Tilo Gockel verrät Ihnen, wie Sie die unterschiedlichsten Motive mit Systemblitzen perfekt ausleuchten. Lernen Sie seine Rezepte für beeindruckende Blitzfotos in den Bereichen Porträt, Fashion, Makro, Food, Stilllife und Highspeed kennen. Making-of-Fotos der Blitzaufbauten, detaillierte Lichtskizzen sowie Angaben zu allen Einstellungen helfen Ihnen dabei, auch komplexere Setups schnell nachzuvollziehen.

Ein Grundlagenkapitel und der Infoteil im Anhang machen Sie fit für den Umgang mit Blitzen und Lichtformern. Tilo Gockel hat außerdem viele Tipps und Anleitungen für kostengünstiges Zubehör im Selbstbau zusammengetragen. So lernen Sie mit Licht zu zaubern! Inklusive Vorwort von STROBIST David Hobby.

UPDATE: Der Gewinner…

random Verlosung... Kreative Blitzpraxis von Tilo GockelDie Glücksfee (aka random.org) hat entschieden und der glückliche Gewinner lautet SurpassingStar. Glückwunsch, du bekommst in kürze eine Mail.

Bei allen anderen Teilnehmern möchte ich mich recht herzlich für das Mitmachen bedanken!

Dies war mit Sicherheit nicht die letzte Verlosung, vielleicht habt ihr beim nächsten Mal das Glück auf eurer Seite.

Teilnahmebedingungen

Was ihr machen müsst um dieses Geschenk zu ergattern?

  1. Folgt mir auf meiner Facebook Page und/oder auf Twitter folgen.
  2. Teilt diese Verlosung über Facebook, Twitter (mention @t0m_ka), Google+ oder euren eigenen Blog
  3. und schreibt mir hier in die Kommentare warum gerade ihr das Buch gewinnen wollt. Euer Kommentar muss mit einer gültigen E-Mailadresse abgegeben werden, über diese wird der Gewinner nämlich benachrichtigt

Habt ihr alle 3 Punkte erfüllt heist es geduldig abwarten und Daumen drücken und vielleicht liegt dieses Buch schon bald unter eurem Weihnachtsbaum! Ich wünsche euch viel Glück!

EDIT: Ich hab mich wohl missverständlich ausgedrückt und da ich die Frage nun mehrfach gestellt bekommen habe, wenn ihr kein Twitter/Facebook/google+ Account habt, macht das gar nichts, in dem Falle reicht natürlich auch das Kommentar hier im Blog. icon wink Verlosung... Kreative Blitzpraxis von Tilo Gockel

Rechtliches: Das Gewinnspiel läuft bis zum 18.12.2012 – 23:59 Uhr MEZ und ist in keinster Weise von Facebook gesponsort, unterstützt, initiert oder gehostet. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt über die hier, in eurem hinterlassenen Kommentar hinterlegte E-Mailadresse. Umtausch oder Auszahlung ist ausgeschlossen, ebenso der Rechtsweg! Versand innerhalb Deutschlands ist kostenlos, ausserhalb Deutschlands muss vom Gewinner getragen werden. Mit eurem Kommentar stimmt ihr diesen Teilnahmebedingungen zu.
**Amazon Affiliate Link