Mit Manfrotto in Venedig – Das Resumee

Ich war diese Woche mit Manfrotto zu den internationalen Filmfestspielen in Venedig. Wie es dazu kam könnt ihr hier nachlesen. Los ging die Reise am Sonntag. Von Stuttgart aus mit dem Flugzeug nach Venedig. nach einer 1 stündigen Bootsfahrt und einem Fußmarsch quer durch Venedig (wegen einer Regatta fuhren die Wasser-Busse nicht wie gewohnt) kam ich im Hotel Danieli an. Für den einen oder anderen vielleicht ein Begriff, für Normalsterbliche nicht erschwinglich, Luxus pur – WOW! 🙂 Am Abend wurden wir in der Lobby von Martha empfangen um unser Preisgeld und die Agenda für die folgenden Tage entgegen zu nehmen.

Am Abend des Anreisetages bin ich dann also mit dem französischem Gewinner Frederic durch die Straßen Venedigs gezogen. Hier hatte ich meine x100 zur Hand. Wir verabredeten uns auch gleich für den nächsten Tag, da das offizielle Programm erst spät am Abend an stand zogen wir auch am folgenden Tag durch das verregnete Venedig. Wir suchten nach aussergewöhnlichen Plätzen, fern ab vom total überfüllten, touristischen Venedig und so fanden wir ein „Hochregallager“ in einem kleinen Werftgelände und noch weitere schöne Plätze und Ansichten.

Abends stand dann das erste Event an: Zugang zum Pressebereich am roten Teppich. In Begleitung von Bill Frakes ging es also auf das Pressepodest. Weiterlesen