Lacrosse @lightGIANTS

Wir haben letzten Freitag mal wieder ins Studio geladen und einen Workshop im kleinen Kreis abgehalten. Zu Gast waren die Mädels und Jungs des Karlsruhe Storm Lacrosse Bundesliga Teams. Wer Lacrosse kennt, weiß das es sich (zumindest bei den Jungs) um einen Kontaktsport handelt und so waren auch Charakterportraits mit einer entsprechend harten Lichtsetzung gefragt.

lacrosse-1009608

Danke an Jeanette, Kristin, Julia, Christian und Daniel für die Geduld und gute Laune und an Andreas für die Idee und die Organisation. Es war mal wieder ein Fest mit tollen Ergebnissen.

lacrosse-1009574 lacrosse-1009595 lacrosse-1009628 lacrosse-1009642 lacrosse-1009634 lacrosse-1009649 lacrosse-1009708 lacrosse-1009726 lacrosse-1009670 lacrosse-1009691 lacrosse-1009714

 

Im Studio mit den HeyDays

Letztes Wochenende war ich mit der Band Die HeyDays im Studio, was war wieder Zeit für einen Workshop und so fanden wir uns im lightGIANTS Studio ein. Bandportraits standen auf dem Programm und die Vorstellungen waren präzise definiert…

heydays-5087

Das erste Bild sollte die Mitglieder vor einem komplett weißen Hintergrund zeigen, so positioniert, dass die Größenunterschiede angeglichen werden und ein Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht. Die Beleuchtung sollte ein hartes Keylight von der Seite sein, generell ein relativ helles Bild und (hier bestand die eigentliche Herausforderung) die Person in der Front sollte unscharf sein, alle anderen scharf. Wer sich mit Studiolicht befasst, weiß das diese Kombination so ihre Tücken hat – sehr helles Setup mit 5 Blitzen aber relativ offene Blende um deutliche Unschärfe im Bild zu haben.

heydays-

Das zweite Setup sollte in einer normalen Szene sein, also kein Studiohintergrund und die Jungs alle unterschiedlich auf einer Stuhlreihe platziert. Wiederum sollte Dennis (Frontmann) sich sofort erkennbar aus der Gruppe hervorheben aber dennoch integriert sein.

heydays--2 heydays--4

Wir alle waren so begeistert vom Setup und den Ergebnissen, es passte einfach alles.

heydays--3 heydays--5

Und damit ihr auch wieder was zum anhören habt, hier gibt es die HeyDays zu hören:

Danke an die Band, ihr wart großartig und es hat uns allen einen riesen Spaß bereitet! Hier geht’s zur HeyDays Homepage, Facebook und Soundcloud. In Kürze gibt es auf dem Studioblog dann auch wieder die Lichtdiagramme und die Ergebnisse der Workshop-Teilnehmer zu sehen.

 

Handball @lightGIANTS #2

Wie im letzten Posting schon angekündigt, es gibt noch einen zweiten Teil des Handball-Shootings. Wir haben bei einem Setup auch Bilder mit ein wenig Action erstellt. Diese habe ich vor dem Vereinshintergrund etwas arrangiert und freigestellt. Dazu noch das MakingOf, gefilmt von Atilla.

      
      

Handball @lightGIANTS

Ende letzten Monats luden wir wieder zum Workshop im lightGIANTS Studio und das Thema des Abends war Handball. So kamen ein paar Jungs vom TV Malsch so wie Anja und Christin als weibliche Unterstützung, ihres Zeichens Miss Süddeutschland 2011 und Miss Westdeutschland 2012. Heute möchte ich euch daher den ersten Teil des Shootings zeigen. Ganz unspektakulär ging es um einfache Sportler-Portraits.

…das mag sich jetzt vielleicht komisch anhören, aber spätestens nach dem 3. Bild gingen mir, trotz vorheriger Recherche geeigneter Posen, eben diese aus. Wie kann man einen Handballer(in) bei einem Oberkörperportrait posieren lassen, ohne das sich eine Pose wiederholt? Nun ja, im Endeffekt ging es auf, dennoch hat sich manch eine Pose als beliebter und geeigneter als ander herausgestellt…


Zweiter Teil des Shootings waren dann “Action Bilder” ;) Aber die gibt es dann zusammen mit dem MakingOf Video in einem weiteren Post.

Belle Époque Workshop @lightGIANTS

Letzten Monat war wieder ein Friday Night Workshop angesetzt diesmal unter dem Motto Belle Époque. Ein Trio, bestehend aus Izumi – Pianistin, Malika – Operngesang und Holger ebenfalls Operngesang, kamen ins Studio. Auf dem Plan standen sowohl Portraits als auch Gruppenbilder. Das erste Setup war ein klassisches HighKey Set, ein cleaner Look war gewünscht… 

     

Beim Post Processing habe ich mich dazu entschieden die dunklen Schwarztöne etwas abzuflachen, da mir der Kontrast sonst etwas zu stark wirkte…

     

Als zweites Setup, wählten wir das genaue Gegenteil. Hier kam ein satter, roter Hintergrund und ein sehr gezieltes Lichtsetup zum Einsatz. Auf den Hintergrund selber haben wir einen Spot gesetzt um einen schönen, vignettenartigen Verlauf zu kreieren.

     

Meine persönlichen Favoriten sind die jeweils groß dargestellten Bilder, durch die Workshop-Situation hatte ich allerdings selbst leider nicht sehr viel Zeit für meine eigenen Bilder.

Einmal straffen, Bitte! Augenretusche in Ps @MSOX

Heute möchte ich euch euf ein Webinar hinweisen welches ich am 04.07.2012 von 19:00 bis 20:00 Uhr auf der Platform der Manfrotto School Of Xcellence geben werde. Das ganze ist für euch vollkommen kostenlos, ihr müsst euch im Vorfeld lediglich registirieren und dann am 04.07. entspannt zuschauen…

Ich zeige euch anhand von 2 Bildern welche Möglichkeiten alleine die Retusche der Augen bietet.

Hier geht es zur Anmeldung –>

Beschreibung des Webinars:

Die Augen sind das Fenster zur Seele, sagt man. Bei einem Portrait ist die Augenpartie daher mit das wichtigste und eine Retusche kann sowohl die komplette Bildwirkung als auch die Wirkung der abgelichteten Person selbst beeinflussen. Zum Einen kann das gewollt sein, zum Anderen aber nicht. Um so wichtiger ist es die Möglichkeiten zu kennen und ausschöpfen zu können und dennoch das jeweils richtige Maß zu finden.

Ich werde daher an zwei Beispielen live die Augenpartie in Photoshop retuschieren, verschiedene Techniken und Möglichkeiten zeigen und auf die Kniffe und Gefahren hinweisen. Vom straffen der Augenpartie über das Malen mit Licht hin zu kristallklaren und gestochen scharfen Augen und dem anpassen der Augenfarbe.

Ich würde mich freuen euch zahlreich anzutreffen! :)

Dark Friday Night Workshop @lightGIANTS

Auch im Mai war es wieder soweit und der allmonatliche Friday Night Shoot im lightGIANTS Studio stand an.

Diesmal wurde es düster und so waren sowohl unsere Models als auch die Lichtsetups entsprechend dem Thema gewählt und wir luden alle zum “Dark Friday Night Workshop“!
Aber schaut selbst…